BusinessPartner PBS

Umweltfreundliche Büros gesucht

Der Bundesdeutsche Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management (B.A.U.M.) sucht wieder die umweltfreundlichsten Büros Deutschlands und warnt zeitgleich vor steigenden Büroabfallmengen.

Klassische Müllberge wie sie sich jeder vorstellt, sind selten in Büros anzutreffen. Dennoch wird gerade auch in Büros viel Müll produziert. Unter dem Motto „Büroabfall – federleicht aber doch tonnenschwer“ fordert der 1984 gegründete Verein zu einem bewussten und nachhaltigen Umgang mit Büromaterialien, -geräten und -möbeln.

Um unnötigen Abfall vorzubeugen sollte zunächst der Grundsatz beherzigt werden, Abfall zu vermeiden. Ist dies nicht möglich, sollte aus Gründen des Umweltschutzes eine getrennte Sammlung und Entsorgung der Abfälle vorgenommen werden beziehungsweise recyclingfähige Materialien wie beispielsweise Tonerkartuschen, Tintenpatronen oder Papier dem Wiederverwertungskreislauf zugeführt werden. .

Aber nicht nur die verwendeten Materialien sind in Büros von Bedeutung, sondern ebenfalls die Bürogeräte und Möbel, bei denen es sich im Gegensatz zu den Büromaterialien um langlebige Produkte handelt. Besonders beim Kauf sei auf deren Umweltfreundlichkeit zu achten. Je nach Produkt können Umweltzeichen, wie zum Beispiel der „Blaue Engel“ eine Hilfestellung bieten

Um dieses Ziel zu erreichen und um auf mehr Beachtung von Umweltaspekten bei der Büroartikelbeschaffung hinzuweisen, veranstaltet B.A.U.M. auch in diesem Jahr den Wettbewerb „Büro & Umwelt“. Noch bis 31. Mai können sich umweltfreundlich arbeitende Büros unter www.buero-und-umwelt.de bewerben.

Kontakt: www.baumev.de

Verwandte Themen
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter
Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und bei Deutsche Post DHL in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. (Bild: Ford-Werke GmbH/Lothar Stein)
DHL setzt auf elektrische Antriebe weiter
Der Verband der KMU-Berater warnt die kleinen und mittleren Unternehmen vor Mängeln bei der Beratung durch Banken. (ThinkstockPhotos 637326492)
Kleine Unternehmen sollten Verhandlungsposition verbessern weiter
Egal wann, egal wo, egal wie. So wollen immer mehr Kunden heute einkaufen. (Bild: Kalim/Fotolia)
Wo steht der Handel beim Omni-Channel? weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Rund 1500 Unternehmen planen Auftritt in Frankfurt weiter
Auf der PSI in Düsseldorf treffen sich Anfang des Jahres Anbieter und Händler der Werbeartikelbranche. (Quelle: Behrendt und Rausch)
PSI FIRST Club geht 2018 in die fünfte Runde weiter