BusinessPartner PBS

Green-IT Best Practices gesucht

Zum 4. Mal hat das Netzwerk GreenIT BB in diesem Jahr einen Best Practice-Award ausgeschrieben. Gesucht werden innovative Konzepte und Lösungen zur Steigerung der Energie- und Ressourceneffizienz.

Bis zum 16. August können Unternehmen aller Branchen, wissenschaftliche Einrichtungen, Hersteller und Behörden ihre Bewerbungen in den drei Kategorien einreichen. In der ersten Kategorie werden Green IT-Systeme prämiert, wobei der Schwerpunkt auf dem energieeffizienten Betrieb von Rechenzentren liegt. In der zweiten Kategorie geht es um intelligente IT-Lösungen, die den Energieverbrauch gesamter Geschäftsprozesse und -modelle optimieren, im Sinne von „Green durch IT“. In der dritten Kategorie werden herausragende Visionen zur ressourcensparenden Reorganisation von Geschäftsprozessen gewürdigt.

Die Teilnahmeunterlagen können über die Website des Netzwerk GreenIT-BB angefordert werden.

„Wir müssen uns mit dem gesamten Lebenszyklus der IT auseinandersetzen ", findet Bundesumweltminister Peter Altmaier, Schirmherr des GreenIT Best Practice Awards. © CDU/CSU-Bundestagsfraktion/Christian Doppelgatz
„Wir müssen uns mit dem gesamten Lebenszyklus der IT auseinandersetzen ", findet Bundesumweltminister Peter Altmaier, Schirmherr des GreenIT Best Practice Awards. © CDU/CSU-Bundestagsfraktion/Christian Doppelgatz

Ausgeschrieben wird der Award vom Netzwerk GreenIT BB und seinen Partnern. 2009 als Public Private Partnership gegründet und will das Netzwerk Verantwortliche aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung zusammenführen, initiiert Projekte, bündelt Informationen, moderiert den fachlichen Austausch und versteht sich als bundesweites Kompetenzzentrum.

„Ohne intelligente IT wären wir heute gar nicht in der Lage, die Energiewende erfolgreich umzusetzen. Gleichzeitig liegt im IT-Sektor ein enormes Effizienzpotential: Das Einsparvolumen in der Bundesverwaltung zeigt eindrucksvoll, was möglich ist“, erklärte der Schirmherr des GreenIT Best Practice Awards Bundesumweltminister Peter Altmaier auf dem zweiten GreenIT-Tag der Bundesverwaltung im Oktober 2012. Dabei hob er auch die künftigen Herausforderungen hervor: „Wir müssen uns mit dem gesamten Lebenszyklus der IT auseinandersetzen und hinterfragen, wie die optimale Lebensdauer für die verschiedenen IT-Produkte aussieht und wie wir die Gratwanderung zwischen Ressourcenoptimierung und steigenden Anforderungen bewältigen können."

Kontakt: www.greenit-bb.de

Verwandte Themen
Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und bei Deutsche Post DHL in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. (Bild: Ford-Werke GmbH/Lothar Stein)
DHL setzt auf elektrische Antriebe weiter
Der Verband der KMU-Berater warnt die kleinen und mittleren Unternehmen vor Mängeln bei der Beratung durch Banken. (ThinkstockPhotos 637326492)
Kleine Unternehmen sollten Verhandlungsposition verbessern weiter
Egal wann, egal wo, egal wie. So wollen immer mehr Kunden heute einkaufen. (Bild: Kalim/Fotolia)
Wo steht der Handel beim Omni-Channel? weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Rund 1500 Unternehmen planen Auftritt in Frankfurt weiter
Auf der PSI in Düsseldorf treffen sich Anfang des Jahres Anbieter und Händler der Werbeartikelbranche. (Quelle: Behrendt und Rausch)
PSI FIRST Club geht 2018 in die fünfte Runde weiter
Die leeren Tonerkartuschen wurden in Europa eingekauft und teilweise nach China und Dubai ausgeführt oder direkt in Deutschland befüllt.
Zollfahnder heben Fälscherwerkstatt aus weiter