BusinessPartner PBS

Günther Bierbrauer feiert 90. Geburtstag

  • 18.05.2012
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

Günther Bierbrauer, der Gründungspräsident des Bundesverbandes Bürowirtschaft, konnte am 20. Mai seinen 90sten Geburtstag feiern.

Günther Bierbrauer
Günther Bierbrauer

Im Jahr 1975 fusionierten die einstmals selbständigen Handelsverbände, des einzelhandelsorientierten Verbandes Papier-, Bürobedarf und Schreibwaren (VPBS) und des auf den Streckenhandel fokussierten Verbandes Büromaschinen, Büro- und Organisationsmittel (BBO) auf den Bundesverband Bürowirtschaft (BBW). Günther Bierbrauer führte diesen neuen Verband bis zur Übergabe an Armin Schröter im Jahr 1991. Geschäftsführer war in dieser Periode Helmut Schmalfuß, der von der Hauptgemeinschaft des Deutschen Einzelhandels (HDE) zum BBW gewechselt war.

Beim BBW hieß es zum Jubilar: „Bierbrauer verstand es, dem Handel in der Branche Gewicht bei den Lieferanten und in der Öffentlichkeit zu verschaffen, man hörte auf seinen Rat und folgte seinen Ausführungen als politischem Unternehmer.“ Viele Leistungen des BBW sind mit seinem Namen verbunden. Dazu gehören die Gründung des „Forum Bürowirtschaft“ im Jahr 1987, das bis heute gemeinsam für alle Wirtschaftsstufen mit seinen Arbeitstagungen wichtige Impulse für die Branche setzt.

Viele Jahre lang gehörte Bierbrauer dem Präsidialrat des HDE an. So war es für ihn selbstverständlich, an der Beilegung des jahrelangen Streits zwischen Verbänden der Einzelhandelsorganisation und den expansiven Großvertriebsformen des Handels mitzuwirken und das sogenannte HDE-Metro-Abkommen zu ermöglichen. Dafür wurde ihm vom damaligen Vizepräsidenten des HDE, Erich Greipl die „Goldene Ehrennadel“ des Spitzenverbandes überreicht. Auch international war Günther Bierbrauer in den Branchenverbänden Ifosa, Zürich, für die Sektion Papier, Bürobedarf und Schreibwaren und Cecoma, Wien, für die europäischen Büromaschinen- und Organisationsmittelhändler engagiert. Schon vor seiner Zeit als BBW-Präsident übte er das Amt des ehrenamtlichen Vorstands der Großeinkaufsgemeinschaft Deutscher Bürobedarfsgeschäfte (GDB), der heutigen Soennecken eG, aus.

Für seine Verdienste in der Bürowirtschaft und für den Bundesverband Bürowirtschaft wurde Günther Bierbrauer zum Ehrenpräsidenten ernannt und ihm die „Goldene Ehrennadel“ des BBW verliehen. Seinen Geburtstag am 20. Mai feiert der Jubilar im Kreis seiner Familie sowie sportlicher, beruflicher und privater Weggefährten.

Der gebürtige Stuttgarter hatte ab 1946 gemeinsam mit seinem Bruder Heinz das 1914 gegründete Unternehmen Gustav Bierbrauer KG neu aufgebaut und es im Jahr 1972 zusammen mit der Werner Nagel KG auf die Bierbrauer + Nagel GmbH & Co. KG verschmolzen. Bis Ende der 1980er Jahre stand er an der Spitze der Firma. In mehreren Phasen wurde das Vollsortiments-Unternehmen, das zum Schluss 750 Mitarbeiter beschäftigte, an das damalige Unternehmen Bührmann + Tetterode verkauft. Günther Bierbrauers Sohn Wolfgang führt heute die Unternehmen Regler Office GmbH und Regler Solutions GmbH.

Kontakt: www.buerowirtschaft.info

Verwandte Themen
Stand der Vorbereitungen auf die DSGVO im August 2017 (c) IDC
Unternehmen sind nicht ausreichend auf EU-Datenschutz-Grundverordnung vorbereitet weiter
Neue Aufgabe: Cordelia von Gymnich verantwortet seit Anfang Oktober den Unternehmensbereich Services der Messe Frankfurt
Von Gymnich verantwortet Servicebereich der Messe Frankfurt weiter
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter