BusinessPartner PBS

Druckermarkt zieht an

Nach Angaben der Marktforschungsgesellschaft IDC haben die Verkäufe für Drucker und Multifunktionsgeräte in Deutschland im ersten Quartal leicht zugelegt.

Wie die Gesellschaft mitteilte, ist die Zahl der Verkäufe im ersten Quartal 2015 um 3,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gestiegen – der deutsche Markt hat damit etwas besser als der Durchschnitt in Westeuropa abgeschnitten. Vor allem der Laser-Markt zeigte eine positive Entwicklung, hierbei insbesondere der Teilmarkt für Monochrome-Geräte (+ 12 Prozent) aber auch der Teilmarkt für Farblaser (+ 9,9 Prozent). Im Inkjet-Markt wurden weniger Geräte verkauft (- 2,2 Prozent), Business-Inkjet-Geräte liegen mit 8,1 Prozent im Plus, allerdings bleibt dieser Markt damit hinter den zweistelligen Wachstumsraten im übrigen Westeuropa zurück. In der gesamten Region kletterten die Verkäufe von Druckern und Multifunktionsgeräte im ersten Quartal den Angaben der IDC zufolge um 2,6 Prozent.

Kontakt: www.idc.com 

Verwandte Themen
Ausschnitt aus dem jüngsten Newsletter von Staples: Aktenvernichtersortiment im Fokus
Staples dreht erneut an der Preisspirale weiter
Holger Rosa, Projektleiter Büroprint beim Büroring gemeinsam mit Infominds-Berater Frank Lenz, der für den Vertrieb der Software in Deutschland zuständig ist.
Büroring schließt strategische Partnerschaft mit Infominds weiter
Udo Böttcher, Geschäftsführer von Büromarkt Böttcher, hat neben der Logistik auch in seinen mobilen Shop investiert.
Büromarkt Böttcher investiert weiter in Wachstum weiter
Der Bitkom-Index steigt um 5 Punkte auf 76. Das ist der zweithöchste Wert seit der erstmaligen Erhebung 2001.
IT-Branche bleibt optimistisch weiter
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter