BusinessPartner PBS
Tabellarische Zusammenfassung des GfK TEMAX Deutschland für das dritte Quartal - Umsatz nach Sektoren - Quelle: GfK Deutschland
Tabellarische Zusammenfassung des GfK TEMAX Deutschland für das dritte Quartal - Umsatz nach Sektoren - Quelle: GfK Deutschland

GfK Temax: Bürogeräte im Rückwärtsgang

Mit einem Gesamtumsatz von 13,3 Milliarden Euro ist der deutsche Markt für technische Konsumgüter im dritten Quartal um vier Prozent zurückgegangen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Betroffen waren vor allem die Bereiche Unterhaltungselektronik, Informationstechnologie, Bürogeräte und Foto.

Trotz der IFA verzeichnete der deutsche Markt für Unterhaltungselektronik einen Umsatzrückgang von 6,9 Prozent. Auch der Umsatz im Fotomarkt fiel erneut – diesmal um 16,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Mit Ausnahme von Softwareprodukten verzeichneten zudem alle Segmente im Bereich Informationstechnologie negative Ergebnisse im dritten Quartal. Insgesamt gingen die Umsätze im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 10,6 Prozent zurück.  

Eine positive Entwicklung indes gibt es im Segment Telekommunikation. Hier gehören Smartphones mit einer Bildschirmgröße zwischen fünf und 5,5 Zoll weiter zu den wichtigsten Produkten. Im Vergleich zum dritten Quartal 2015 verzeichnete diese Kategorie ein Wachstum von 5,7 Prozent. Stark zulegen konnten Wearables und Smartwatches. Im Segment der Bürogeräte und Verbrauchsmaterialien gingen die Umsätze im dritten Quartal laut GfK in fast allen Produktgruppen zurück. Insgesamt verzeichnet der Bereich ein Minus von 3,4 Prozent. Davon ausgenommen waren Scanner, Video- und Datenprojektoren sowie Beschriftungsgeräte. Im Scanner-Segment sorgten vor allem die Dokumenten-Scanner mit einem Plus von 8,3 Prozent für den positiven Umsatztrend.  

Kontakt: www.gfktemax.com 

Verwandte Themen
Behörden können mit dem Bedarfserhebungstool (BET) ihre Bedarfe vor der Auschreibung direkt an die ZIB melden.
Der Bund zentralisiert die Beschaffung weiter
Hochkarätig besetztes Vortragsprogramm am 28. Januar auf der Paperworld in Frankfurt mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
Top-Referenten und freier Eintritt auf der Paperworld weiter
Vorreiterroller bei der digitalen Transformation übernehmen: Streit-Geschäftsführer Rudolf Bischler auf der Kick Off-Veranstaltung
Bürodienstleister Streit mit Rekordumsatz weiter
William Kuo übernimmt die Leitung bei Avision Europe.
William Kuo führt Avision Europe weiter
Alexander Maier
Alexander Maier folgt auf Ernesto Schmutter weiter
Startseite der E-Commerce-Plattform Back Market für wiederaufbereitete Elektrogeräte
Zweites Leben für gebrauchte Elektrogeräte weiter