BusinessPartner PBS

Erstmals mehr Laptops als PCs verkauft

In der Gunst der Käufer werden Laptops in diesem Jahr erstmals stationäre Computer überholen. Bei den tragbaren Geräten zeichnet sich in Deutschland ein Absatz von fünf Millionen Stück ab.

Dies teilte der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) mit. Hinter dem Boom stecken vor allem Laptops. Sie halten in immer mehr Haushalten Einzug. 2007 werden insgesamt 5 Millionen der mobilen Geräte in Deutschland abgesetzt. Bei den stationären PCs hingegen erwarten wir eine Summe von 4,8 Millionen Stück. Damit verkaufen sich Laptops erstmals besser als stationäre Computer“, sagte Prof. August-Wilhelm Scheer, Präsident des Bitkom. Der Anteil der Computernutzer insgesamt sei zudem auf einen Rekordwert gestiegen. Von den Bundesbürgern über zehn Jahre nutzten inzwischen 70 Prozent zu Hause einen Computer. Im Jahr 2005 hatte der Anteil den Angaben zufolge bei 66 Prozent gelegen, 2003 waren es 56 Prozent.

Kontakt: www.bitkom.org

Verwandte Themen
Die ITK-Exporte nach Großbritannien sind im vergangenen Jahr um acht Prozent zurückgegangen. (Foto: ThinkstockPhotos-526564090)
ITK-Exporte nach Großbritannien sind rückläufig weiter
Franz-Gerd Richarz
Trauer um Franz-Gerd Richarz weiter
Blick in die Ausstellung im neuen Pelikan „TintenTurm“ in Hannover.
Pelikan eröffnet „TintenTurm“ in Hannover weiter
Das steigende Interesse von Privatnutzern, aber auch von Unternehmen an Lösungen rund um die Digitalisierung von Dokumenten sorgt auch weiter für gute Geschäfte bei den ECM-Anbietern. (c) Bitkom
Wunsch nach elektronischen Dokumenten wächst weiter
Die CeBIT wechselt ihren Termin – und wird im kommenden Jahr an nur fünf Tagen im Juni stattfinden. (Bild: Deutsche Messe AG)
CeBIT künftig an fünf Tagen im Juni weiter
Der Buchungsstand für die Insights-X 2017 in Nürnberg liegt über jenem des Vorjahres.
Insights-X mit zahlreichen Neuanmeldungen weiter