BusinessPartner PBS

Logistik wird teurer

Für Geschäftskunden der Deutsche Post-Tochter DHL verteuern sich aufgrund der Mautgebührerhöhung ab Jahresanfang die Paketsendungen.

DHL werde die höhere Maut an die Geschäftskunden weitergeben, so die gestrige Info. Die Verteuerung gelte nicht für Privatkunden, die über DHL und Post-Filialen ihre Pakete versenden. Die Mautgebührerhöhung zum 1. Januar stelle "einen erheblichen Kostenfaktor für die gesamte Transportindustrie dar", begründet DHL das Vorgehen. Aus diesem Grund hätten Konkurrenten von DHL schon im November erklärt, ihren Kunden ab Januar die Mautkosten in Rechnung zu stellen.

Die Post-Tochter DHL ist weltweiter Marktführer für internationalen Expressversand, Überlandtransporte sowie Kontraktlogistik (Supply Chain Managment). Die Entscheidung der Preiserhöhung ist entsprechend richtungsweisend.

Kontakt: www.dhl.de

Verwandte Themen
PSI Messe in Düsseldorf: Anfang Januar präsentieren sich die Hersteller von Schreibgeräten auf der Werbeartikelmesse.
Schreibgerätehersteller nutzen PSI weiter
Google erinnert mit seiner „Doodle“ genannten Verfremdung des eigenen Logos an die Erfindung des Lochers vor 131 Jahren.
Google feiert Friedrich Soenneckens Erfindung weiter
Internationale Aktionswaren- und Importmesse in Köln: Es werden wieder rund 9000 Besucher für die drei Messetage erwartet.
IAW-Messe im kommenden Frühjahr weiter
Führungsteam der Sofea-Initiative in Düsseldorf (v.l.): Matthias Schumacher (President), Anita Singh-Gunther (Geschäftsführerin) und Johan Brondijk (Schatzmeister)
Sofea-Plattform hebt Synergien hervor weiter
Der Markt für Drucker und Multifunktionsgeräte bleibt laut den Marktforschern von Context weiter schwierig. Foto: ThinkstockPhotos-170230781
Drucker-Verkäufe in Westeuropa weiter rückläufig weiter
Plattform für visuelle Kommunikation: ab 2019 finden die Messe viscom und PSI zeitgleich statt.
Viscom und PSI finden ab 2019 zeitgleich statt weiter