BusinessPartner PBS
Geschätzte Kosten für Zahlungsausfälle (Quelle: ibi reseach center)
Geschätzte Kosten für Zahlungsausfälle (Quelle: ibi reseach center)

Zahlungsausfälle kommen Handel teuer zu stehen

Schon ein einzelner Zahlungsausfall verursacht bei einem Online-Händler durchschnittliche Kosten in Höhe von 65,75 Euro, hat einen aktuelle Studie von ibi research errechnet.

Hochgerechnet entsteht so, durch Zahlungsstörungen und Zahlungsausfälle, je Unternehmen ein Aufwand von durchschnittlich 5969 Euro pro Monat. Hochgerechnet auf den deutschen E-Commerce-Markt ergeben sich sogar Gesamtkosten von fast einer Milliarde Euro pro Jahr, die rein aus Zahlungsstörungen und Zahlungsausfällen resultieren. Es ist aus diesem Grund sehr wichtig, die für den eigenen Online-Shop optimale Zusammenstellung an angebotenen Zahlungsverfahren zu wählen, betont das Forschungsinstitut in seiner Studie „Gesamtkosten von Zahlungsverfahren“. Hier stehen dem Händler eine Vielzahl an unterschiedlichen Bezahlverfahren zur Verfügung, sich neben den jeweiligen Kosten und der Akzeptanz bei den Kunden auch durch ein unterschiedlich hohes Zahlungsausfallrisiko unterscheiden. „Zahlungsausfälle können Händler vor massive Probleme stellen, da diese oft nicht das notwendige Kapital haben um diese Ausfälle auszugleichen. Es ist daher wichtig aktiv gegen Zahlungsstörungen vorzugehen und die tatsächlichen Zahlungsausfälle zu minimieren", so Christoph Ruoff von atriga, Partner des E-Commerce-Leitfadens.

Kontakt: www.ecommerce-leitfaden.de/einblick 

Verwandte Themen
Stand der Vorbereitungen auf die DSGVO im August 2017 (c) IDC
Unternehmen sind nicht ausreichend auf EU-Datenschutz-Grundverordnung vorbereitet weiter
Neue Aufgabe: Cordelia von Gymnich verantwortet seit Anfang Oktober den Unternehmensbereich Services der Messe Frankfurt
Von Gymnich verantwortet Servicebereich der Messe Frankfurt weiter
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter
Chance für den Fachhandel: Nachrüstbedarf beim Thema Dokumentensicherheit (Grafik: Statista-Umfrage für Kyocera Document Solutions Deutschland)
Mittelstand muss bei Dokumentensicherheit nachrüsten weiter
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter