BusinessPartner PBS

Neue Konzepte für Leer-Kartuschen-Sammlung

Interseroh und die Cologne Business School haben den "Creative Marketing Award 2007" für Konzepte zur bundesweiten Sammlung leerer Tintenpatronen und Tonerkartuschen vergeben.

Fünf Studententeams hatten sich mit der Frage befasst, wie die häufig über den Restmüll entsorgten Leermodule logistisch sinnvoll erfasst und der Interseroh-Niederlassung in Osnabrück zugeleitet werden können. Hier werden die mit der "Grünen-Umwelt-Box" gesammelten Tintenpatronen und Tonerkartuschen sortiert, gesäubert und an Wiederbefüller weitergeleitet.  „Die Studenten Thomas Brücker und Marc Daubenbüchel überzeugten mit der besten Idee“, erklärte Jury-Mitglied Markus Müller-Drexel, Geschäftsführer der ISD Interseroh Dienstleistungs GmbH. „Die Zielgruppe motivierter und umweltorientierter Pfadfinder für die Sammlung von Leermodulen zu gewinnen, kann sich als langfristig erfolgreiches Projekt erweisen könnte." Ein weiteres Team präsentierte "das betriebswirtschaftlich am meisten durchdachte Konzept". Ihre Idee basiert auf der Einbindung von Verlagsgruppen bei der Sammlung von Leermodulen bei privaten Haushalten. Die Gewinnerteams erhielten ein Preisgeld von insgesamt 2500 Euro.

Kontakt: www.interseroh.de

Verwandte Themen
Papierproduktion bei UPM in Augsburg: Die europäische Papierindustrie meldet für das zurückliegende Jahr leicht steigende Produktionsmengen. (Bild: UPM)
Verpackungs- und Hygienepapiere gefragt weiter
Bei der Red Dot Gala 2017 im Essener Aalto-Theater wurden die besten Designer und Hersteller des Jahres ausgezeichnet. (Bild: Red Dot)
Die besten Designer und Hersteller des Jahres geehrt weiter
Im Sonderareal „Büro der Zukunft“ werden zahlreiche Markenhersteller ihre Produktlösungen rund um die Gesundheit am Arbeitsplatz präsentieren.
Paperworld-Sonderschau mit Schwerpunkt auf Gesundheit weiter
Oliver Frese (l.), CEBIT-Vorstand bei der Deutschen Messe und Marius Felzmann, Geschäftsbereichsleiter CEBIT bei der Deutsche Messe
CEBIT konkretisiert Themen und Formate weiter
Viele Unternehmen setzen geltende Datenschutzvorgaben nur mangelhaft um, mit der neuen EU-Datenschutzverordnung steigt das Risiko, dafür mit hohen Bußgeldern geahndet zu werden. (Infografik: Sharp)
Hohe Ignoranz gegenüber Datenschutzvorgaben im Büro weiter
Wie lassen sich Staubemissionen im Büro verringern? Die BAuA hat entsprechende Hinweise auf zwei Seiten zusammengefasst.
BAuA bündelt wichtige Hinweise zum Drucken und Kopieren weiter