BusinessPartner PBS

Energiesparlampen produzieren Giftcocktail

  • 19.04.2011
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

Energiesparlampen können bei Betrieb giftige Stoffe abgeben. Das haben Recherchen der NDR-Sendung "Markt" ergeben.

Die Lampen emittieren einen ganzen Cocktail giftiger Dämpfe, unter anderem deutlich messbare Mengen an Phenol und anderen krebserregenden Stoffen. Ein Hersteller betonte gegenüber dem Fernsehteam, dass aber weder die Art der Substanzen noch ihre Konzentration die festgelegten Grenzwerte überschreitet. Dennoch gilt für krebserregende Stoffe ein Minimierungsgebot, da schon geringe Mengen in der Raumluft das Risiko steigern, an Krebs zu erkranken. Bislang stehen Energiesparlampen wegen nachlässiger Entsorgung in den Hausmüll in der Kritik, denn sie enthalten unter anderem Quecksilber, dass beim Zerbrechen der Lampenkörper freigesetzt wird.

Kontakt: www.ndr.de

Verwandte Themen
Mit der Beteiligung am Procurement-Event Ende Januar in Frankfurt auf der Paperworld startet der Office Gold Club ins Jahr 2018.
Office Gold Club präsentiert Highlights weiter
Umsatzentwicklung nach Marketmedia24 für die PBS-Branche und Produktsegmente (Quelle: Marketmedia24, Köln)
PBS-Branche mit Nullwachstum weiter
Empfangsgebäude des Bundesgerichtshofs in Karlsruhe Foto: Nikolay Kazakov
BGH sieht in Recycling von Canon-Trommeleinheit keine Patentverletzung weiter
Der GWW-Vorsitzende Frank Dangmann bei der Präsentation der aktuellen Marktzahlen
Branchenumsatz wächst auf über 3,5 Milliarden Euro weiter
Torsten Buchholz, Leiter Geschäftsfeld Büroeinrichtung Soennecken
Soennecken-Büromöbelexperte referiert zu den Chancen für den Handel weiter
Reger Zuspruch: mehr als 17.300 Besucher nutzten die diesjährige PSI-Messe als Info-Plattform (Quelle: Messe PSI / Behrendt & Rausch)
Messe PSI zeigt „Mega-Trends“ weiter