BusinessPartner PBS

Anhaltender Trend zur Kartenzahlung

Der EHI-Kongress „Zahlung und Kundenbindung per Karte“ zog am 9. und 10. Mai rund 500 Teilnehmer nach Köln. Dabei standen Themen rund um den Karteneinsatz im Einzelhandel zur Diskussion.

Bei EHI Kongress in der Messe Köln drehte sich alles um die Karte
Bei EHI Kongress in der Messe Köln drehte sich alles um die Karte

Bei EHI Kongress in der Messe Köln drehte sich alles um die KarteBesonderer Schwerpunkt war der anhaltende Trend zur Karte: Für viele Teilnehmer des Kongresses war deshalb die Vorstellung der Studie „Kartengestützte Zahlung und Kundenbindung im Handel“ von besonderem Interesse. Die Untersuchung, die von Horst Rüter vom EHI vorgestellt wurde, belegt, dass der unbare Anteil an dem 355 Milliarden Euro betragenden Gesamtumsatz des deutschen Einzelhandels im Jahr 2006 um 1,2 Prozent auf insgesamt 34,1 Prozent gestiegen ist. „Damit bestätigt die Studie einen anhaltenden Trend zur Kartenzahlung“, fasst Siegfried Heimgärtner zusammen. „Auf der Basis der stetigen Steigerung in den vergangenen Jahren kann man bereits für das Jahr 2010 einen unbaren Anteil von 40 Prozent an allen Zahlungen im deutschen Einzelhandel annehmen.“

Viel Aufmerksamkeit galt darüber hinaus auch dem Thema Prepaid- und Kundenkarten sowie innovativen Bezahl-Technologien der Zukunft.

Kontakt: www.easycash.de

Verwandte Themen
Buchcover von „365 Erfolgsimpulse für Menschen im Verkauf“: Ratgeber für das ganze Jahr
Die tägliche Dosis Verkaufstraining weiter
Bitkom-Präsidiumsmitglied Dirk Röhrborn
IT-Mittelstand weiter auf Wachstumskurs weiter
Die PSI erfreut sich wachsender Beliebtheit, in diesem Jahr kamen mehr Aussteller und mehr Besucher zur Werbeartikelmesse nach Düsseldorf. (Bild: B&R)
PSI setzt erneut Bestmarken weiter
Auf der Paperworld 2017 präsentieren sich die Händlerkooperationen und der HBS auf einem gemeinsamen Areal in der Halle 3.0.
Verband und Kooperationen in einem Areal weiter
Patrick Politze, erster Vorsitzender des Gesamtverbands der Werbeartikel-Wirtschaft: Verband rechnet für 2017 mit gleichbleibenden Ausgaben der Unternehmen für Werbeartikel. (Foto: PSI Messe)
Markt für Werbeartikel bei 3,47 Milliarden weiter
So reagierte Deutschland auf die steigende Arbeitsbelastung 2016: 40 Prozent der Befragten machen weniger Pause, 37 Prozent arbeiten auch am Wochenende. Bild: Wrike
Angestellte ächzen unter größerer Arbeitsbelastung weiter