BusinessPartner PBS

Büromöbel-Produktion in Europa gestiegen

  • 19.06.2012
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Die Produktion von Büroeinrichtung in Europa hat im vergangenen Jahr um rund 3,3 Prozent zugelegt – vor allem Dank der positiven Marktentwicklung in Deutschland, Österreich und Skandinavien.

Das ist das Ergebnis der Studie „The European market for office furniture“ des Mailänder Marktforschungsunternehmens CSIL Centre for Industrial Studies. Im Gegenzug zu den Zuwächsen in den genannten Ländern mussten in verschiedenen Ländern Südeuropas deutliche Absatzrückgänge verzeichnet werden. Insgesamt befinde sich die Branche nach wie vor in einem Restrukturierungsprozess: Neben Insolvenzen und Übernahmen sei es zur Schließung verschiedener Produktionsstandorte gekommen. Zudem litten die Büromöbelhersteller unter steigenden Kosten auf Fertigungs- wie auf Logistikseite.

Kontakt: www.csilmilano.com

Verwandte Themen
PSI Messe in Düsseldorf: Anfang Januar präsentieren sich die Hersteller von Schreibgeräten auf der Werbeartikelmesse.
Schreibgerätehersteller nutzen PSI weiter
Google erinnert mit seiner „Doodle“ genannten Verfremdung des eigenen Logos an die Erfindung des Lochers vor 131 Jahren.
Google feiert Friedrich Soenneckens Erfindung weiter
Internationale Aktionswaren- und Importmesse in Köln: Es werden wieder rund 9000 Besucher für die drei Messetage erwartet.
IAW-Messe im kommenden Frühjahr weiter
Führungsteam der Sofea-Initiative in Düsseldorf (v.l.): Matthias Schumacher (President), Anita Singh-Gunther (Geschäftsführerin) und Johan Brondijk (Schatzmeister)
Sofea-Plattform hebt Synergien hervor weiter
Der Markt für Drucker und Multifunktionsgeräte bleibt laut den Marktforschern von Context weiter schwierig. Foto: ThinkstockPhotos-170230781
Drucker-Verkäufe in Westeuropa weiter rückläufig weiter
Plattform für visuelle Kommunikation: ab 2019 finden die Messe viscom und PSI zeitgleich statt.
Viscom und PSI finden ab 2019 zeitgleich statt weiter