BusinessPartner PBS

Fahoba mit leichtem Besucher-Rückgang

  • 19.08.2008
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Rund 2200 Fachbesucher (2007: 2366) kamen zur FAHOBA.kreativ, der Fachmesse für kreatives Gestalten, die vom 15. bis 17. August in den Westfalenhallen in Dortmund stattgefunden hat.

„Mit der Qualität der Fachbesucher sind wir zufrieden“, zieht Manfred Pulst vom Verband Hobby-Kreativ e. V. Bilanz. Die Besucherbefragung ergab nach Angaben der Veranstalter eine weiterhin gute Ordertätigkeit: 72,9 Prozent der Besucher hätten nach eigenen Angaben auf der FAHOBA.kreativ etwas gekauft, im Schnitt für rund 1340 Euro. Der Wert entspricht praktisch genau den Ergebnissen des Vorjahres.

Neben der Neuheiten-Show unter dem Motto „Weihnachtliches Wintermärchen“ konnten sich die Besucher in der be-active-Trendshow Anregungen holen und neue Produkte ausgiebig testen. Außerdem wurde auf der Aktionsbühne der Titel „Kreativhauptstadt 2009“ verliehen. Ausgezeichnet wurde die Gastgeberstadt Dortmund.

Die nächste Fahoba findet vom 21. bis 23. August 2009 in Dortmund statt.

Kontakt: www.westfalenhallen.de/messen/fahoba/

Verwandte Themen
Die PSI erfreut sich wachsender Beliebtheit, in diesem Jahr kamen mehr Aussteller und mehr Besucher zur Werbeartikelmesse nach Düsseldorf. (Bild: B&R)
PSI setzt erneut Bestmarken weiter
Auf der Paperworld 2017 präsentieren sich die Händlerkooperationen und der HBS auf einem gemeinsamen Areal in der Halle 3.0.
Verband und Kooperationen in einem Areal weiter
Patrick Politze, erster Vorsitzender des Gesamtverbands der Werbeartikel-Wirtschaft: Verband rechnet für 2017 mit gleichbleibenden Ausgaben der Unternehmen für Werbeartikel. (Foto: PSI Messe)
Markt für Werbeartikel bei 3,47 Milliarden weiter
So reagierte Deutschland auf die steigende Arbeitsbelastung 2016: 40 Prozent der Befragten machen weniger Pause, 37 Prozent arbeiten auch am Wochenende. Bild: Wrike
Angestellte ächzen unter größerer Arbeitsbelastung weiter
Zertifikatsübergabe auf der Paperworld weiter
Nach vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes gab es 2016 ein preisbereinigtes Plus im Einzelhandel in Deutschland. (Bild: Thinkstockphotos/iStock/allensima)
Einzelhandel legt um zwei Prozent zu weiter