BusinessPartner PBS
Gebrauchtwagen der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge einfach und bequem von zu Hause aus per Mausklick leasen. (Bild: Volkswagen)
Gebrauchtwagen der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge einfach und bequem von zu Hause aus per Mausklick leasen. (Bild: Volkswagen)

Volkswagen-Nutzfahrzeuge: Gebrauchtwagen per Mausklick leasen

Volkswagen Nutzfahrzeuge bietet gewerblichen aber auch privaten Einzelkunden in Deutschland ab sofort die Möglichkeit, junge Gebrauchtwagen über das Internet zu leasen.

Interessenten können aus einem großen Fahrzeugangebot der Marke das passende Auto wählen. Die monatliche Leasingrate wird direkt online angezeigt. Das Besondere: Es gibt keine Anzahlung und keine Restrate. Die Modelle „Amarok“, „Caddy“, „Multivan“, „Caravelle“ und „California“ sind in der Regel nicht älter als zwölf Monate, haben eine durchschnittliche Laufleistung von 5000 bis 10.000 Kilometern und können für einen Zeitraum von 24 bis 36 Monaten geleast werden. Jedes Fahrzeug ist mit Fotos vom Interieur und Exterieur zu sehen. Über den Kalkulator wird nach Auswahl der gewünschten Jahreslaufleistung und des Leasingzeitraums die Leasingrate errechnet. Die Abwicklung übernimmt ein teilnehmender Volkswagen-Nutzfahrzeuge-Partnerbetrieb vor Ort, der im Vorfeld über die Umkreissuche ausgewählt wird. Bei ihm ist auch eine Probefahrt mit einem vergleichbaren Fahrzeug möglich.

Kontakt: www.leasingboerse.de www.volkswagen-nutzfahrzeuge.de 

Verwandte Themen
Weltweit werden die ITK-Umsätze laut EITO-Prognose um 3,3 Prozent auf 3,2 Billionen Euro steigen. (c) ThinkstockPhotos-498122216
ITK-Markt nimmt wieder Fahrt auf weiter
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Rekord bei Recyclingpapierquote weiter
Der Großteil der Händler verkauft nach wie vor stationär – ein Drittel der Händler betreibt einen Online-Shop. (Quelle: ibi research: „Der deutsche Einzelhandel 2017“)
Stationäre Händler suchen Heil im Onlinevertrieb weiter
78 Prozent der Befragten sind laut der aktuellen IBA-Studie mit der Ausstattung ihres Arbeitsplatzes zufrieden.
IBA-Studie zum Wohlbefinden am Arbeitsplatz weiter
Die höchste Relevanz für den Einsatz einer digitalen Dokumentenverwaltung haben für mittelständische Unternehmen aktuell die Themen IT- und Datensicherheit, Connectivity und Usability.
Mittelstand will ins digitale Büro investieren weiter