BusinessPartner PBS

Umbreit stellt "Premium Nonbook"-Sortiment vor

  • 19.09.2007
  • Monitor
  • Elke Sondermann

Der Buchgroßhändler wird zur Frankfurter Buchmesse 2007 den Sortiments- und Dienstleistungsbereich „Premium Nonbook“ vorstellen.

Mit diesem Segment bietet der Bietigheimer Zwischenbuchhändler seinen Kunden im Buchhandel ein ausgewähltes Sortiment an Nonbooks, einen erstmalig produzierten Print-Katalog, saisonale Themenpakete und Seminare zum Thema an. Das Nonbook-Sortiment von Umbreit beinhaltet mit circa 3000 Artikeln ausgewählte Papeterie, Geschenke und Wohn-Accessoires. Das Hauptaugenmerk liegt auf hochwertigen Produkten, die sich gut in eine Buchhandelsumgebung einfügen und mit buchhändlerischen Themenaktionen verbinden lassen. Da Umbreit in der Hauptsache unabhängige und überwiegend inhabergeführte Buchhandlungen bedient, ist „Premium Nonbook“ auch als Instrument für die Profilierung der einzelnen Buchhandlung gedacht.

Kontat: www.umbreit.de

Verwandte Themen
Buchcover von „365 Erfolgsimpulse für Menschen im Verkauf“: Ratgeber für das ganze Jahr
Die tägliche Dosis Verkaufstraining weiter
Bitkom-Präsidiumsmitglied Dirk Röhrborn
IT-Mittelstand weiter auf Wachstumskurs weiter
Die PSI erfreut sich wachsender Beliebtheit, in diesem Jahr kamen mehr Aussteller und mehr Besucher zur Werbeartikelmesse nach Düsseldorf. (Bild: B&R)
PSI setzt erneut Bestmarken weiter
Auf der Paperworld 2017 präsentieren sich die Händlerkooperationen und der HBS auf einem gemeinsamen Areal in der Halle 3.0.
Verband und Kooperationen in einem Areal weiter
Patrick Politze, erster Vorsitzender des Gesamtverbands der Werbeartikel-Wirtschaft: Verband rechnet für 2017 mit gleichbleibenden Ausgaben der Unternehmen für Werbeartikel. (Foto: PSI Messe)
Markt für Werbeartikel bei 3,47 Milliarden weiter
So reagierte Deutschland auf die steigende Arbeitsbelastung 2016: 40 Prozent der Befragten machen weniger Pause, 37 Prozent arbeiten auch am Wochenende. Bild: Wrike
Angestellte ächzen unter größerer Arbeitsbelastung weiter