BusinessPartner PBS

Umbreit stellt "Premium Nonbook"-Sortiment vor

  • 19.09.2007
  • Monitor
  • Elke Sondermann

Der Buchgroßhändler wird zur Frankfurter Buchmesse 2007 den Sortiments- und Dienstleistungsbereich „Premium Nonbook“ vorstellen.

Mit diesem Segment bietet der Bietigheimer Zwischenbuchhändler seinen Kunden im Buchhandel ein ausgewähltes Sortiment an Nonbooks, einen erstmalig produzierten Print-Katalog, saisonale Themenpakete und Seminare zum Thema an. Das Nonbook-Sortiment von Umbreit beinhaltet mit circa 3000 Artikeln ausgewählte Papeterie, Geschenke und Wohn-Accessoires. Das Hauptaugenmerk liegt auf hochwertigen Produkten, die sich gut in eine Buchhandelsumgebung einfügen und mit buchhändlerischen Themenaktionen verbinden lassen. Da Umbreit in der Hauptsache unabhängige und überwiegend inhabergeführte Buchhandlungen bedient, ist „Premium Nonbook“ auch als Instrument für die Profilierung der einzelnen Buchhandlung gedacht.

Kontat: www.umbreit.de

Verwandte Themen
Stand der Vorbereitungen auf die DSGVO im August 2017 (c) IDC
Unternehmen sind nicht ausreichend auf EU-Datenschutz-Grundverordnung vorbereitet weiter
Neue Aufgabe: Cordelia von Gymnich verantwortet seit Anfang Oktober den Unternehmensbereich Services der Messe Frankfurt
Von Gymnich verantwortet Servicebereich der Messe Frankfurt weiter
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter