BusinessPartner PBS

Hamburger Einkaufstage: Start am 12. Januar 2008

Außer einem umfangreichen Service erwartet die Besucher die Vergabe des HET-Designpreises, Seminare für den Fachhandel, die Trendshow mit Lola Güldenberg und die Design-Insel.

Da der Bau der neuen Messehallen auf dem Gelände der Hamburg Messe noch in vollem Gang ist, kündigten die Veranstalter an, dass den Besuchern der nach eigenen Angaben größten Konsumgütermesse in Norddeutschland vom 12. bis 14 Januar einen umfangreicher Busshuttle-Service zur Verfügung stehen werde.

Nachdem der HET-Designpreis im Sommer 2007 erfolgreich eingeführt wurde, wird er auch auf den Januar-Einkaufstagen wieder verliehen. Eine fachkundige Jury, die sich aus Hochschul-Professoren, Ausstellern, Fach-Redakteuren und anderen Design-Experten zusammensetzt, wählt die innovativsten und schönsten Produkte aus. Zudem bietet die Veranstalter der Messe wieder Seminare für den Fachhandel an. „Umsatzpotentiale durch Kundenbeobachtung aufdecken“, heißt das Seminar von Silvia Leins-Bender.Ein zweites Seminar bietet Stefan Küthe von der Wege-Akademie an. Sein Thema: „Wie Sie mit den Haien schwimmen“ - Wirkungsvoll kommunizieren und erfolgreich verkaufen.

Bei der Trendshow mit Lola Güldenberg in der Halle B6 stellt die Berliner Trendforscherin wieder die neuesten Trend-Themenwelten vor. Junge Kreative wie die „Pension für Produkte“, „dekoop“ oder „plug & play design“ aus Hamburg präsentieren ihre neuen Produkte auf der Design-Insel in der Halle A4.

Kontakt: www.hamburgereinkaufstage.hwd-hamburg.de

Verwandte Themen
Buchcover von „365 Erfolgsimpulse für Menschen im Verkauf“: Ratgeber für das ganze Jahr
Die tägliche Dosis Verkaufstraining weiter
Bitkom-Präsidiumsmitglied Dirk Röhrborn
IT-Mittelstand weiter auf Wachstumskurs weiter
Die PSI erfreut sich wachsender Beliebtheit, in diesem Jahr kamen mehr Aussteller und mehr Besucher zur Werbeartikelmesse nach Düsseldorf. (Bild: B&R)
PSI setzt erneut Bestmarken weiter
Auf der Paperworld 2017 präsentieren sich die Händlerkooperationen und der HBS auf einem gemeinsamen Areal in der Halle 3.0.
Verband und Kooperationen in einem Areal weiter
Patrick Politze, erster Vorsitzender des Gesamtverbands der Werbeartikel-Wirtschaft: Verband rechnet für 2017 mit gleichbleibenden Ausgaben der Unternehmen für Werbeartikel. (Foto: PSI Messe)
Markt für Werbeartikel bei 3,47 Milliarden weiter
So reagierte Deutschland auf die steigende Arbeitsbelastung 2016: 40 Prozent der Befragten machen weniger Pause, 37 Prozent arbeiten auch am Wochenende. Bild: Wrike
Angestellte ächzen unter größerer Arbeitsbelastung weiter