BusinessPartner PBS

Optimistischer Start ins Weihnachtsgeschäft

  • 19.11.2008
  • Monitor
  • Elke Sondermann

Die Photo- und Imagingindustrie erwartet eine steigende Nachfrage nach Digitalkameras und Zubehör im anlaufenden Weihnachtsgeschäft, teilt der Photoindustrie-Verband mit.

Der Nachfragezuwachs bei Digitalkameras läge über das gesamte Jahr gesehen bei rund acht Prozent, so dass bis zum Jahresende 2008 rund 8,9 Millionen Digitalkameras in Deutschland verkauft sein dürften. Knapp zehn Prozent davon würden digitale Spiegelreflexkameras sein. Der Verzicht beziehungsweise der Aufschub größerer Anschaffungen als Reaktion auf die Finanz- und Wirtschaftskrise werde sich - wie es sich auch schon bei früheren Konjunkturzyklen zeigte - voraussichtlich beim Kauf von Photo- und Imagingprodukten weniger stark bemerkbar machen.Besonders interessant ist weiterhin der Zubehörmarkt mit Volumenwachstum bei Phototaschen, Wechselobjektiven, Blitzgeräten oder digitalen Bilderrahmen. Im Weihnachtsgeschäft werden digitale Bilderrahmen und digitale Photobücher eine wichtige Rolle spielen.

Kontakt: www.photoindustrie-verband.de

Verwandte Themen
Stand der Vorbereitungen auf die DSGVO im August 2017 (c) IDC
Unternehmen sind nicht ausreichend auf EU-Datenschutz-Grundverordnung vorbereitet weiter
Neue Aufgabe: Cordelia von Gymnich verantwortet seit Anfang Oktober den Unternehmensbereich Services der Messe Frankfurt
Von Gymnich verantwortet Servicebereich der Messe Frankfurt weiter
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter