BusinessPartner PBS

Paperworld setzt auf Social-Media-Plattformen

  • 19.11.2010
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Die Messe Frankfurt setzt ab sofort für die Kommunikation der Paperworld – ergänzend zu den klassischen Kanälen – auf die Social-Media-Plattformen Facebook und Twitter.

Die Paperworld ist mit einem englischen und einem deutschen Kanal im Microblogging-Dienst Twitter präsent, eine zweisprachige Fanpage ergänzt das Kommunikationsangebot der Messe auf Facebook. Organisatorisches und Informatives rund um die Messe sind ebenso Teil der Kommunikation wie die zeitnahe Beantwortung von Fragen zur Messe. „Menschen und Märkte zusammen zu bringen ist das erklärte Ziel einer Messe. Als Drehscheibe für ganze Branchen ähneln sie den Social Media in ihrem Kern. Deshalb liegt es für uns nahe, Facebook und Twitter künftig zu nutzen, um als Veranstalter mit Ausstellern und Kunden noch enger zu interagieren“, so Michael Reichhold, Objektleiter der Paperworld, zur neuen Kommunikationsstrategie.

Kontakt: www.paperworld.de, www.twitter.com/Paperworld_FFM, www.facebook.com/paperworld

Verwandte Themen
Stand der Vorbereitungen auf die DSGVO im August 2017 (c) IDC
Unternehmen sind nicht ausreichend auf EU-Datenschutz-Grundverordnung vorbereitet weiter
Neue Aufgabe: Cordelia von Gymnich verantwortet seit Anfang Oktober den Unternehmensbereich Services der Messe Frankfurt
Von Gymnich verantwortet Servicebereich der Messe Frankfurt weiter
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter