BusinessPartner PBS

Unternehmen stellen auf Recyclingpapier um

Dass jedes Unternehmen Verantwortung für den Klima- und Ressourcenschutz übernehmen kann, zeigen die Teilnehmer der „Jetzt-umstellen-Kampagne“ der Initiative Pro Recyclingpapier.

Getreu dem Motto „Nicht reden, sondern handeln“ haben über 100 Unternehmen auf Recyclingpapier mit dem Blauen Engel umgestellt. Die Unternehmen repräsentieren über eine Million Mitarbeiter in Deutschland.

„Gerade bei Umweltthemen wird viel diskutiert - oft mit wenig handfesten Ergebnissen. Deshalb ist diese Kampagne ein Beispiel dafür, dass Verantwortung nicht delegiert werden kann, sondern beim eigenen Handeln und im eigenen Unternehmen beginnt, “ betont Michael Söffge, Sprecher der Initiative Pro Recyclingpapier. „Die Kampagnenteilnehmer haben sich bewusst für Recyclingpapier entschieden, um aktiv und mit sofortiger Wirkung den Ressourcenschutz voranzutreiben.“

Die Initiative Pro Recyclingpapier stellt mit dieser Kampagne engagierte Unternehmen öffentlich heraus und möchte so weitere zur Nachahmung anregen. Das Potenzial für mehr Recyclingpapier ist gerade in der Wirtschaft besonders groß. Der Anteil von Recyclingpapier in den Büros liegt aktuell bei 14 Prozent.

Die Teilnehmer unterschiedlichster Größen und Branchen setzen Recyclingpapier als Teil ihrer Nachhaltigkeitsstrategien ein und verwenden es oftmals mit hohen Quoten. Teilgenommen haben unter anderem: Accenture, Bauknecht, Baur, Bionade, Bosch, BSR, Brauerei Härle, Coca Cola, C&A, Deichmann, Edding, Flughafen München, GLS Bank, HHLA, Host Europe, ING-DiBa, Kärcher, Galeria Kaufhof, Kaufland, Lichtblick, SAP, Schaeffler, Studiosus, Vaude, VfL Wolfsburg, VW, Wagner & Co. Solartechnik, WestLB. Die Kampagne endet Ende Dezember.

www.papiernetz.de, www.jetztumstellen.de

Verwandte Themen
Oliver Kerner
Was Verkäufer 2018 wissen sollten weiter
Behörden können mit dem Bedarfserhebungstool (BET) ihre Bedarfe vor der Auschreibung direkt an die ZIB melden.
Der Bund zentralisiert die Beschaffung weiter
Hochkarätig besetztes Vortragsprogramm am 28. Januar auf der Paperworld in Frankfurt mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
Top-Referenten und freier Eintritt auf der Paperworld weiter
Umsatzentwicklung nach Marketmedia24 für die PBS-Branche und Produktsegmente (Quelle: Marketmedia24, Köln)
PBS-Branche mit Nullwachstum weiter
Empfangsgebäude des Bundesgerichtshofs in Karlsruhe Foto: Nikolay Kazakov
BGH sieht in Recycling von Canon-Trommeleinheit keine Patentverletzung weiter
Der GWW-Vorsitzende Frank Dangmann bei der Präsentation der aktuellen Marktzahlen
Branchenumsatz wächst auf über 3,5 Milliarden Euro weiter