BusinessPartner PBS

Schulen mit schlechter PC-Ausstattung

Während deutsche Unternehmen bei der Computer- und Internet-Ausstattung im Europa-Vergleich gut abschneiden, haben die Schulen noch einen großen Nachholbedarf.

Laut dem Branchenverband Bitkom müssten sich nach einer Studie der EU-Kommission in Deutschland elf Schüler einen Computer teilen. Damit liege die Bundesrepublik in der EU abgeschlagen auf Platz 18 und damit noch hinter Ländern wie Zypern, Malta und Ungarn. Auch verfügten nur 63 Prozent der deutschen Schulen über einen Breitband-Internet-Anschluss - in Europa ist das den Angaben zufolge Rang 20.

Kontakt: www.bitkom.org

Verwandte Themen
Zuwachs: die Messe Insights-X gewinnt weitere Aussteller.
Insights-X gewinnt weitere Aussteller weiter
Wettbewerb gestartet: PSI Sustainability Awards gehen in die dritte Runde
Bewerbung für Nachhaltigkeits-Awards läuft weiter
Paperworld 2018: Vom 27. bis 30. Januar werden auf sieben Hallenebenen Neuheiten und Trends präsentiert.
Paperworld meldet „sehr guten Anmeldestand“ weiter
Wie digitale Tools den Einkauf stärken
Einsparpotenziale im Einkauf heben weiter
Elektroschrott - ThinkstockPhotos-483215696
Elektroaltgeräte unbürokratisch zurücknehmen weiter
Das Elektrofahrzeug „StreetScooter“ der Deutschen Post soll dem Logistiker dabei helfen, die eigenen Klimaschutzziele zu erreichen. (Bild: Deutsche Post AG)
Post baut „StreetScooter“-Produktion aus weiter