BusinessPartner PBS

Nächster Kurs „Fachberater PBS“ startet im Mai

  • 20.02.2014
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

Der nächste Kurs zum „Zertifizierten Fachberater PBS“ beginnt im Mai, die Präsenztage der Kurse werden in München und in Köln stattfinden, kündigte der Handelsverband Bürowirtschaft und Schreibwaren (HBS) an.

Gemeinsam mit seinen Partnern setzt sich der HBS für die Qualifikation der Mitarbeiter im Fachhandel ein. Am 2. Mai geht der nunmehr fünfte Kurs zum „Zertifizierten Fachberater PBS“ in Deutschland an den Start. Mit dem aktuell laufenden Kurs zusammen sind es bereits rund 100 Teilnehmer aus mehr als fünfzig Betrieben, die dieses Qualitätssiegel für gute Beratung schon tragen. Im Mittelpunkt des Kurses steht eine umfassende PBS-Warenkunde-Ausbildung, die von Detailwissen zu Aufbau und Funktionsweise von Produkten bis hin zur Anwendung in kleinen Verkaufsübungen reicht. Die Weiterbildung richtet sich an Berufseinsteiger ebenso wie an Erfahrene. Seit 2010 wird die Qualifikation in Deutschland als „Blended Learning“ (gemischtes Lernen) angeboten. Das heißt, eigenes Durcharbeiten von Inhalten über das Internet (E-Learning) und sechs Präsenztage werden im Kurs kombiniert.

Der Handel erhält damit ein branchenweit einmaliges Weiterbildungsangebot, das in den wichtigen Erfolgsfaktor des stationären Handels investiert, die Beratungsqualität, betont der Verband. Die Teilnehmer fühlten sich im Kundengespräch sicherer, verkauften erfolgreicher und strahlten Beratungskompetenz aus.

Die Anmeldung ist ab sofort möglich. Lehrgangsorte sind München oder Köln, der Lehrgang dauert 18 Monate von Mai 2014 bis November 2015. Der Preis beträgt 1980 Euro.

Weitere Informationen unter: www.fachberater-pbs.de

Verwandte Themen
Jury-Sprecherin Christine Schmidhuber vom Bundesverband Sekretariat und Büromanagement
Ausschreibung für Wettbewerb „Produkte des Jahres 2018“ läuft weiter
Christian Kulick ist seit dem 1. Juli Mitglied der Geschäftsleitung des Bitkom und verantwortet die Bereiche Wirtschaft und Technologien.
Christian Kulick rückt in die Bitkom-Geschäftsleitung weiter
Auch in diesem Jahr erwartet die Besucher der  Output-Management-Konferenz DOMK wieder ein hochkarätiges Programm.
DOMK stellt Output-Management im Büro der Zukunft in den Fokus weiter
Stand der Vorbereitungen auf die DSGVO im August 2017 (c) IDC
Unternehmen sind nicht ausreichend auf EU-Datenschutz-Grundverordnung vorbereitet weiter
Neue Aufgabe: Cordelia von Gymnich verantwortet seit Anfang Oktober den Unternehmensbereich Services der Messe Frankfurt
Von Gymnich verantwortet Servicebereich der Messe Frankfurt weiter
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter