BusinessPartner PBS

Rege Resonanz auf Umweltwettbewerb

  • 20.03.2008
  • Monitor
  • Elke Sondermann

Seit dem Start des B.A.U.M.-Wettbewerbs "Büro & Umwelt" Ende Januar haben sich bis Mitte März schon mehr als 170 Teilnehmer angemeldet.

Gesucht werden vor dem Hintergrund, dass auch die Büroarbeit die Umwelt durch hohen Papier- und Energieverbrauch belastet, die "umweltfreundlichsten Büros Deutschlands". Über 1900 Besucher seien bislang auf der Projektwebsite gewesen und hätten sich dort mehr als 7000 Seiten angeschaut, freut sich Wettbewerbs-Initiator Dieter Brübach, Mitglied der B.A.U.M.-Geschäftsführung. Brübach bedankt sich bei den Medienpartnern, insbesondere auch BusinessPartner PBS, für die umfangreiche Berichterstattung, die sicher mit zu der großen Aufmerksamkeit beigetragen habe.

Inzwischen steht auch die Veranstatlung der Preisverleihung. Sie findet am 21. August in Hannover durch Bundesumweltminister Sigmar Gabriel statt. Geplant sind zudem Fachvorträge, begleitend gibt es Infostände. Mitmachen lohnt sich noch - umfangreiche Informationen und Bewerbungsunterlagen gibt es online auf der Wettbewerbs-Website.

Kontakt: www.buero-und-umwelt.de

Verwandte Themen
Innovation und Marke sind Wachstumstreiber: Konsumausgaben für PBS-Artikel 2016 im Vergleich zum Vorjahr (Quelle: Marketmedia24, Köln)
Markenprodukte im PBS-Markt gefragt weiter
Frank Dangmann (links) wird zum Juni den GWW-Vorsitz von Patrick Politze übernehmen. (Bild: GWW)
Werbeartikel-Verband GWW stellt die Weichen weiter
Buntstiftverpackung mit PEFC-Kennzeichnung (Bild: PEFC Deutschland)
PEFC-Siegel als „Vertrauenslabel“ eingestuft weiter
Rafael Melson soll die Präsenz von InfoComm International im deutschsprachigen Raum stärken.
Rafael Melson wird Vertriebsmanager DACH bei InfoComm weiter
Digitalisierung war auch in diesem Jahr das zentrale Thema auf der didacta. Foto: Messe Stuttgart
Zentrales Thema war die Digitalisierung weiter
Wettbewerb gestartet: Deutschlands nachhaltigste Unternehmen können sich um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis bewerben. (Foto:Frank_Fendler)
Die nachhaltigsten Unternehmen gesucht weiter