BusinessPartner PBS

Rege Resonanz auf Umweltwettbewerb

  • 20.03.2008
  • Monitor
  • Elke Sondermann

Seit dem Start des B.A.U.M.-Wettbewerbs "Büro & Umwelt" Ende Januar haben sich bis Mitte März schon mehr als 170 Teilnehmer angemeldet.

Gesucht werden vor dem Hintergrund, dass auch die Büroarbeit die Umwelt durch hohen Papier- und Energieverbrauch belastet, die "umweltfreundlichsten Büros Deutschlands". Über 1900 Besucher seien bislang auf der Projektwebsite gewesen und hätten sich dort mehr als 7000 Seiten angeschaut, freut sich Wettbewerbs-Initiator Dieter Brübach, Mitglied der B.A.U.M.-Geschäftsführung. Brübach bedankt sich bei den Medienpartnern, insbesondere auch BusinessPartner PBS, für die umfangreiche Berichterstattung, die sicher mit zu der großen Aufmerksamkeit beigetragen habe.

Inzwischen steht auch die Veranstatlung der Preisverleihung. Sie findet am 21. August in Hannover durch Bundesumweltminister Sigmar Gabriel statt. Geplant sind zudem Fachvorträge, begleitend gibt es Infostände. Mitmachen lohnt sich noch - umfangreiche Informationen und Bewerbungsunterlagen gibt es online auf der Wettbewerbs-Website.

Kontakt: www.buero-und-umwelt.de

Verwandte Themen
High-Performer im Vertrieb identifizieren weiter
Eataly in München: Die Teilnehmer der dlv-Ladenbautagung informierten sich bei einer Exkursion am zweiten Tagungstag über die aktuellen Trends im Store Design.
Handel investiert mehr in seine Flächen weiter
Die Europäische Investitionsbank (EIB) vergibt langfristige Finanzierungsmittel für Projekte, die den Zielen der EU entsprechen. (Bild: EIB)
EIB stellt Deutsche Leasing 100 Millionen Euro bereit weiter
Abschätzungen und Prognosen: Umsätze der PBS-Branche nach IFH und BBE (Quelle: IFH Köln, BBE Handelsberatung, 2017)
Umsatz der PBS-Branche schrumpft weiter
Pro-Kopf-Ausgaben für Büromöbel im deutschen Handel im Jahr 2016 (Quelle: Marketmedia24, Köln)
Neue Studie zur Büromöbelbranche erschienen weiter
Infoplattform der kurzen Wege: Die Newsweek-Roadshow-Tour macht vom 8. bis 18. Mai bundesweit in acht Städten halt.
Newsweek geht auf Deutschland-Tour weiter