BusinessPartner PBS

Entwicklungschancen für den Einzelhandel

  • 20.03.2009
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Zentrale Innenstadtlagen bieten in Deutschland wieder allgemein gute Chancen. Zur Zukunftssicherung bedürfe es aber gemeinsamer Standortkonzepte.

So lautet jedenfalls das Fazit von Olaf Petersen, Immobilien- und Einzelhandelsexperte von GfK GeoMarketing, der auf dem Handelsimmobilien-Gipfel 2009 in Wiesbaden eine Bewertung verschiedener Einzelhandelslagen vorgenommen hatte. „Der Einzelhandel lebt heute wieder mehr denn je von den Zentrierungen“, so Petersen. In den Jahren seit 2003 sei sowohl die Umsatz- als auch die Verkaufsflächenentwicklung positiv gewesen – der Umsatz stieg zwischen 2003 und 2008 um mehr als drei Prozent, die innerstädtischen Verkaufsflächen um sieben Prozent. Noch deutlicher sei die Umkehr des Negativtrends in den ostdeutschen Großstädten erfolgt: Hier verzeichnete GfK GeoMarketing in den Innenstädten ein Umsatzwachstum von 8,8 Prozent, die Flächenausstattung wuchs dort im gleichen Zeitraum um 26,2 Prozent.

Kontakt: www.gfk-geomarketing.com

Verwandte Themen
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter
Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und bei Deutsche Post DHL in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. (Bild: Ford-Werke GmbH/Lothar Stein)
DHL setzt auf elektrische Antriebe weiter
Der Verband der KMU-Berater warnt die kleinen und mittleren Unternehmen vor Mängeln bei der Beratung durch Banken. (ThinkstockPhotos 637326492)
Kleine Unternehmen sollten Verhandlungsposition verbessern weiter
Egal wann, egal wo, egal wie. So wollen immer mehr Kunden heute einkaufen. (Bild: Kalim/Fotolia)
Wo steht der Handel beim Omni-Channel? weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Rund 1500 Unternehmen planen Auftritt in Frankfurt weiter
Auf der PSI in Düsseldorf treffen sich Anfang des Jahres Anbieter und Händler der Werbeartikelbranche. (Quelle: Behrendt und Rausch)
PSI FIRST Club geht 2018 in die fünfte Runde weiter