BusinessPartner PBS
Mehr als 2000 Gäste aus 41 Ländern feierten die Preisverleihung des iF Design Award in der BMW Welt in München. (Bild: BMW AG, 2017; Gudrun Muschalla)
Mehr als 2000 Gäste aus 41 Ländern feierten die Preisverleihung des iF Design Award in der BMW Welt in München. (Bild: BMW AG, 2017; Gudrun Muschalla)

Markenbildung: iF Design Awards 2017 in München verliehen

Zum 64. Mal sind die iF Design Awards verliehen worden. Bei der Gala in der BMW Welt in München standen auch Anbieter und Designer von Produkten fürs Büro auf dem Treppchen.

Über 2000 Gäste aus Design, Wirtschaft, Kultur, Politik und den Medien aus mehr als 40 Ländern feierten Anfang März in der BMW Welt in München die Preisträger des iF Design Award 2017. Jedes Jahr verleiht die iF International Forum Design GmbH (Hannover) dieses internationale Label für Gestaltung. 75 Preisträger aus aller Welt wurden für besonders herausragende Gestaltungsleistungen auf der Bühne von iF Geschäftsführer Ralph Wiegmann mit dem iF gold award gewürdigt. Zu den Gewinnern aus dem Büroumfeld zählen in diesem Jahr Brother, Durable, Kinnarps und Waldmann.

Eine unabhängige, internationale Jury mit 54 Experten aus 19 Ländern hatte im Januar in Hamburg die iF Design Awards 2017 aus mehr als 5.500 Einsendungen aus 59 Ländern ausgewählt. „Der Wettbewerb wird immer internationaler“, erklärt Jury-Vorsitzender Fritz Frenkler. Alle ausgezeichneten Beiträge sind online im Designportal, dem iF World Design Guide (Design Excellence) zu sehen – zeitlich unbegrenzt. Nahezu 40.000 Produkte und Services, die seit 1954 mit einem iF Award prämiert wurden, werden hier dokumentiert.

Kontakt: www.ifworlddesignguide.com 

Verwandte Themen
Der schwedische Büromöbelhersteller Kinnarps bündelt seine Entwicklung künftig in Schweden, hier einer der Produktionsstandorte – im schwedischen Skillingaryd. (Bild: Kinnarps)
Kinnarps schließt Design Center in Bad Oeynhausen weiter
Lyreco, hier am Standort in Barsingenhausen, hat die besten Lieferanten ausgezeichnet.
Lyreco zeichnet Lieferanten aus weiter
Das steigende Interesse von Privatnutzern, aber auch von Unternehmen an Lösungen rund um die Digitalisierung von Dokumenten sorgt auch weiter für gute Geschäfte bei den ECM-Anbietern. (c) Bitkom
Wunsch nach elektronischen Dokumenten wächst weiter
Informierten auf der Paperworld in Frankfurt über die nächsten Schritte (v.l.): InterES-Geschäftsführer Wolfgang Möbus; Cordula Adamek, Geschäftsführerin Kaut-Bullinger Büro-Systemhaus; Robert Brech, Geschäftsführer der Kaut-Bullinger Holding; Bernhard Gr
Umbau bei Kaut-Bullinger im Plan weiter
Setzt auf Neuausrichtung und neue Betätigungsfelder: die Biella Group mit Hauptsitz in der Schweiz
Biella setzt auf neue Geschäftsfelder weiter
Die CeBIT wechselt ihren Termin – und wird im kommenden Jahr an nur fünf Tagen im Juni stattfinden. (Bild: Deutsche Messe AG)
CeBIT künftig an fünf Tagen im Juni weiter