BusinessPartner PBS

Der Handel investiert wieder in den Ladenbau

Die Auftragslage im deutschen Ladenbau ist, nach Angaben des dlv – Netzwerk Ladenbau, sehr gut. Bei der Jahresversammlung in Zürich trafen sich rund 135 Teilnehmer von Ladenbau- und Zulieferunternehmen.

Dabei präsentierte sich das Netzwerk, dessen Mitgliedsunternehmen sich im vergangenen Jahr über Zuwächse freuen konnte, als starke und erfolgreiche Gemeinschaft. Der Investitionsstau im Handel, der die vergangenen Jahre spürbar gewesen sei, habe sich aufgelöst, erklärte das Netzwerk. Nach einem sehr guten Jahr 2006 seien die Erwartungen für 2007 mindestens genauso gut. Neben der konjunkturell positiven Entwicklung wurde ein weiterer Trend sichtbar. Nach Einschätzung der Teilnehmer wollen die Kunden Komplettlösungen aus einer Hand. Ein starkes Netzwerk unterstütze diese Anforderungen. Bereits jetzt besteht das Netzwerk aus etwa 100 Interessenten, die „Ladenbau - Made in Germany“ zu einer unverwechselbaren Trademark machen wollen. Die Zahl der Unternehmen, die in den vergangenen Monaten dem Netzwerk beigetreten seien, bestätige, dass das Netzwerk auf einem guten Weg ist.

Ein weiteres Thema beim Treffen war die Internationalisierung des Handels und der ihn beliefernden Ladenbauunternehmen. Gemeinsam mit den Schweizer Ladenbaukollegen bestand ausreichend Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch über die unterschiedliche Einzelhandelssituation in beiden Ländern.

Kontakt: www.netzwerk-ladenbau.de

Verwandte Themen
PSI Messe in Düsseldorf: Anfang Januar präsentieren sich die Hersteller von Schreibgeräten auf der Werbeartikelmesse.
Schreibgerätehersteller nutzen PSI weiter
Google erinnert mit seiner „Doodle“ genannten Verfremdung des eigenen Logos an die Erfindung des Lochers vor 131 Jahren.
Google feiert Friedrich Soenneckens Erfindung weiter
Internationale Aktionswaren- und Importmesse in Köln: Es werden wieder rund 9000 Besucher für die drei Messetage erwartet.
IAW-Messe im kommenden Frühjahr weiter
Führungsteam der Sofea-Initiative in Düsseldorf (v.l.): Matthias Schumacher (President), Anita Singh-Gunther (Geschäftsführerin) und Johan Brondijk (Schatzmeister)
Sofea-Plattform hebt Synergien hervor weiter
Der Markt für Drucker und Multifunktionsgeräte bleibt laut den Marktforschern von Context weiter schwierig. Foto: ThinkstockPhotos-170230781
Drucker-Verkäufe in Westeuropa weiter rückläufig weiter
Plattform für visuelle Kommunikation: ab 2019 finden die Messe viscom und PSI zeitgleich statt.
Viscom und PSI finden ab 2019 zeitgleich statt weiter