BusinessPartner PBS

Paperworld-Aussteller spenden Bastelmaterial

Insgesamt 17 Aussteller der Paperworld haben Bastelmaterial im Wert von rund 10 000 Euro an Frankfurter Kindergärten und soziale Einrichtungen gespendet.

Zu den Spendern gehören neben Efco, Faber-Castell, Hahnemühle FineArt auch Knorr Prandell, Marabu, Rayher Hobby und Steadler Mars. „Es ist wunderbar zu sehen, dass die gespendeten Bastelmaterialien dort ankommen, wo sie nötig sind. Sieht man dann die Freude der Kinder, können sich auch die Aussteller sicher sein, dass sich ihr sozialer Einsatz gelohnt hat“, sagt Michael Reichhold, Objektleiter der Paperworld und Creativeworld.

Initiiert wurde die Spendenaktion von der Messe Frankfurt und dem Verein Kreativ hilft. „Die Kitas in Frankfurt freuen sich sehr über das Bastelmaterial, dass die Paperworld-Aussteller gespendet“, sagt Hubert Romer vom Verein Kreativ hilft. Der gemeinnützige Verein hat sich zum Ziel gesetzt, kranken und bedürftigen Kindern mit Kreativ-Aktionen und Bastelmaterial-Spenden zu helfen. Gemeinsam mit seinen Mitarbeitern hat sich Hubert Romer nach der Paperworld um die gespendeten Materialien gekümmert und diese an das Kinderbüro Frankfurt übergeben. Das Kinderbüro arbeitet als eine Einrichtung der Stadt Frankfurt seit 1991 für Kinder in Frankfurt. Es wahrt die Interessen der Kinder, gestaltet gemeinsam mit ihnen Spielplätze, bietet Spielaktionen an, unterstützt sozial schwache Kinder und kümmert sich um Rechtsfragen oder Kinder in Notsituationen.

Valeria Horvot-Ramsberger von der Kita 75, Christine Noth vom Frankfurter Kinderbüro, Michael Reichhold von der Messe Frankfurt (Objektleiter der Paperworld), Hubert Romer sowie Martin Erler vom Verein Kreativ hilft haben mit den Kindergartenkindern gebas
Valeria Horvot-Ramsberger von der Kita 75, Christine Noth vom Frankfurter Kinderbüro, Michael Reichhold von der Messe Frankfurt (Objektleiter der Paperworld), Hubert Romer sowie Martin Erler vom Verein Kreativ hilft haben mit den Kindergartenkindern gebastelt.

„Wir hoffen sehr, dass sich auch im kommenden Jahr wieder viele Aussteller mit Spenden an dieser gemeinnützigen Aktion beteiligen“, appelliert Reichhold daher an die Paperworld- und Creativeworld-Aussteller:“

Kontakt: www.paperworld.messefrankfurt.com, www.kinderbuero-ffm.de, www.kreativ-hilft.de

Verwandte Themen
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter
Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und bei Deutsche Post DHL in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. (Bild: Ford-Werke GmbH/Lothar Stein)
DHL setzt auf elektrische Antriebe weiter
Der Verband der KMU-Berater warnt die kleinen und mittleren Unternehmen vor Mängeln bei der Beratung durch Banken. (ThinkstockPhotos 637326492)
Kleine Unternehmen sollten Verhandlungsposition verbessern weiter
Egal wann, egal wo, egal wie. So wollen immer mehr Kunden heute einkaufen. (Bild: Kalim/Fotolia)
Wo steht der Handel beim Omni-Channel? weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Rund 1500 Unternehmen planen Auftritt in Frankfurt weiter
Auf der PSI in Düsseldorf treffen sich Anfang des Jahres Anbieter und Händler der Werbeartikelbranche. (Quelle: Behrendt und Rausch)
PSI FIRST Club geht 2018 in die fünfte Runde weiter