BusinessPartner PBS

Geschäftspotenziale analysieren

Das Geomarketing-Tool „Geovista-Standortcheck“ der Deutschen Post, mit dem Händler ihre Geschäftspotenziale in der Region ermitteln können, hat einen besonderen Preis gewonnen.

Laut Begründung schließe der im März gelaunchte Standortcheck eine große Lücke im Geomarketing. Bislang habe es im Markt keine vergleichbare Lösung gegeben, die sowohl anwenderfreundlich als auch bezahlbar sei. Der Standortcheck ist ohne Vorkenntnisse nutzbar. Er richtet sich an alle Unternehmer, die Ertragsaussichten einschätzen und Geschäftspotenziale analysieren möchten. Dabei ermöglicht das Online-Tool die Erstellung einer realistischen Umsatzprognose auf Basis eines wissenschaftlichen Modells. Anhand hochwertiger Geodaten des Tochterunternehmens Deutsche Post Direkt lässt sich der gewünschte Standort untersuchen. In einem zweiten Schritt wird der lokale Wettbewerb analysiert – mithilfe aktueller Wettbewerbsdaten der beDirect, einem Joint Venture von arvato & Creditreform. Die abschließende Visualisierung der Standortfaktoren und der Einzugsgebiete erfolgt auf einer digitalen Karte. Zudem erhält der Anwender einen detaillierten, ca. 30-seitigen Analysebericht.

Kontakt: www.deutschepost.de/geovista

Verwandte Themen
Stand der Vorbereitungen auf die DSGVO im August 2017 (c) IDC
Unternehmen sind nicht ausreichend auf EU-Datenschutz-Grundverordnung vorbereitet weiter
Neue Aufgabe: Cordelia von Gymnich verantwortet seit Anfang Oktober den Unternehmensbereich Services der Messe Frankfurt
Von Gymnich verantwortet Servicebereich der Messe Frankfurt weiter
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter