BusinessPartner PBS

Nachfrage nach Büroeinrichtung nimmt leicht zu

  • 20.10.2010
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Die wirtschaftliche Erholung ist nach Einschätzung des Bundesverbands Bürowirtschaft (BBW) bei den deutschen Büro- und Objekteinrichtern noch kaum angekommen.

Kumuliert liege der Umsatz im Bereich der Büroeinrichtung bis Anfang Oktober 2010 noch bei minus drei Prozent. Allerdings würden die Zahlen von Monat zu Monat besser, bilanziert der BBW im Vorfeld der in der kommenden Woche in Köln startenden Büroeinrichtungsmesse Orgatec.

In Deutschland gebe es rund 750 Fachhändler, die sich auf die Ausstattung von Büroeinrichtung spezialisiert haben. Wie auch die Hersteller hätten diese nach wie vor mit den Folgen der Wirtschaftskrise zu kämpfen. Allerdings: Hersteller und Fachhändler, die im Bereich der Kommunen, öffentlichen Unternehmen, insbesondere im Erziehungs- und Seniorenbereich engagiert sind, konnten nach Beobachtungen des BBW sogar einen steigenden Absatz generieren und profitierten eindeutig vom Konjunkturpaket.

Der vorherrschende harte Preiswettbewerb und die damit verbundenen geringeren Deckungsbeiträge sorgten allerdings dafür, dass sich der qualifizierte Fachhandel in anderen Bereichen seine Wertschöpfung suchen müsse. Eine klassische Domäne ist die Planung, die heute weit über die reine Positionierung von Möbeln hinausgeht.

Der Bürofachhandel sieht sich in der Verantwortung für die etwa 17 Millionen Büroarbeitsplätze in Deutschland. Der Bundesverband Bürowirtschaft als seine Interessensvertretung arbeitet daher aktiv im Deutschen Netzwerk Büro (DNB) mit. Hier haben sich die verschiedenen Organisationen des Arbeitsschutzes, der Arbeitswissenschaft, der Berufsgenossenschaft, der Arbeitsmediziner, die Arbeitsnehmerseite bis hin zu den Experten des Arbeitsministeriums zusammengefunden, um die Erwerbsarbeit in Deutschland effizienter zu gestalten. Der BBW ist in der kommenden Woche auf der Orgatec mit einem Stand in Halle 7 B-071 vertreten.

Kontakt: www.bbw-online.de, www.orgatec.de

Verwandte Themen
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter
Erwartung der Umsatzentwicklung für 2017 bei Lieferanten (links) und Werbemittelhändlern (rechts) (Quelle: PSI Branchenbarometer 1/2017)
Werbeartikelbranche rechnet mit Umsatzplus weiter
Weltweit werden die ITK-Umsätze laut EITO-Prognose um 3,3 Prozent auf 3,2 Billionen Euro steigen. (c) ThinkstockPhotos-498122216
ITK-Markt nimmt wieder Fahrt auf weiter
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Rekord bei Recyclingpapierquote weiter