BusinessPartner PBS

Frankfurter Buchmesse: Nonbook expandiert

Unter dem Namen »Nonbook 4.0« präsentierten sich 2006 erstmals 25 Nonbookanbieter ge­mein­sam auf der Frankfurter Buchmesse. Für 2007 wird die Fläche aufgrund des großen Erfogles deutlich vergrößert.

Mit umfassender Branchenerfahrung leistet die engagierte Projektentwicklerin Angelika Niestrath erfolgreich Pionierarbeit an der Schnittstelle von Buch und Non­book. Der attraktive Nonbookmarktplatz auf der Buchmesse zeigte zahlreichen inter­es­­sierten Fachbesuchern hochwertige Zusatzprodukte für den Buchhandel. Schon im Dezember 2006 war der Stand für 2007 wieder ausgebucht. Jetzt gelang es der Organisatorin, die begehrte Fläche in der Fachbesucherhalle 4.0 deutlich zu erweitern. Auf knapp 300 qm bietet »Nonbook 4.0« nun über vierzig Ausstellern attraktive Präsentationsfläche mit kompetentem Service, professioneller Organisation und umfangreichen Marketingmaßnahmen. Interessierte Aussteller sollten laut Niestrath die Anmeldeuntelagen umgehend unter info@nonbook4-0.de anfordern, denn die freien Plätze sind begrenzt. Die Produktpalette reicht von klassischer Papeterie über hochwertige Geschenk­artikel bis zu unterschiedlichsten Lifestyle-Accessoires. Weitere Informationen über das Konzept, die Anbieter und Produkte finden sich auf der Internet-Plattform.

Kontakt: www.nonbook4-0.de 

Verwandte Themen
Wie lassen sich Staubemissionen im Büro verringern? Die BAuA hat entsprechende Hinweise auf zwei Seiten zusammengefasst.
BAuA bündelt wichtige Hinweise zum Drucken und Kopieren weiter
Website des Wettbewerbs Digitale Stadt
Darmstadt gewinnt Wettbewerb „Digitale Stadt“ weiter
Mehr als jeder Zweite bevorzugt Produkte, die individualisierbar sind. (Quelle: KPMG AG/IFH, 2017)
Individualisierbare Produkte klar gefragt weiter
Neuheiten und Networking: Die PSI 2018 bieten nicht nur eine größere Ausstellungsfläche, sondern auch wieder zahlreiche Networking-Möglichkeiten.
PSI wächst auch 2018 weiter
Handlungsempfehlungen: Die Trends im Einzelhandel Foto: IFH
Die sechs wichtigsten Trends im Einzelhandel weiter
Umsatzentwicklung in 54 Branchen: Büromöbel legen um 5,9 Prozent zu
Büromöbel im Plus, PBS-Artikel im Minus weiter