BusinessPartner PBS

Innowa: Tipps fürs Weihnachtsgeschäft

  • 21.04.2010
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Auf rund 40 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche präsentieren über 350 Aussteller der Innowa vom 7. bis 9. August ihre Neuheiten für das Herbst- und Weihnachtsgeschäft.

Die Vorbereitungen für die Messe, die wie immer in den Dortmunder Westfalenhallen durchgeführt wird, laufen auf Hochtouren. Für die konsequente Hallenaufteilung nach Themenwelten werden derzeit die neuen Aussteller sinnvoll integriert. Denn: „Unser Farbleitsystem und unsere Themenhallen haben sich bewährt“, so Elke Frings von der Messegesellschaft HVV Plus. Den Fachbesuchern soll – ganz im Zeichen des neuen Claims „Die sympathische Messe im Herzen Nordrhein-Westfalens“ – die Orientierung so einfach wie möglich gemacht werden. Für die umsatzstärkste Zeit des Jahres werden die Aussteller den Fachbesuchern Neuheiten aus den unterschiedlichen Segmenten vorstellen – die Messe deckt ein breites Spektrum zwischen Papeterie und Kochgeschirr, Porzellan und Plüsch, Floristik und Wellness, Geschenkartikeln und Accessoires für das Wohnambiente ab.

Kontakt: www.innowa-dortmund.de

Verwandte Themen
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter
Erwartung der Umsatzentwicklung für 2017 bei Lieferanten (links) und Werbemittelhändlern (rechts) (Quelle: PSI Branchenbarometer 1/2017)
Werbeartikelbranche rechnet mit Umsatzplus weiter
Weltweit werden die ITK-Umsätze laut EITO-Prognose um 3,3 Prozent auf 3,2 Billionen Euro steigen. (c) ThinkstockPhotos-498122216
ITK-Markt nimmt wieder Fahrt auf weiter
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Rekord bei Recyclingpapierquote weiter