BusinessPartner PBS

Qualitäts- und Markenorientierung steigt weiter

Laut dem Marktforschungsunternehmen GfK ist die Qualitäts- und Markenorientierung beim Kauf von Papier- und Schreibwaren in 2009 weiter gestiegen – vor allem bei Schreibgeräten ist Qualität wichtigstes Kaufkriterium.

Qualität ist im Gesamtmarkt Papier- und Schreibwaren das „wichtigste“ Kaufkriterium vor Preis und Design. Die Qualitätsorientierung ist in den letzten fünf Jahren deutlich gestiegen.

Klicken zum Vergrößern: Papier- und Schreibwaren: Die Qualitätsorientierung beim Kauf  ist im Jahr 2009 weiter gestiegen
Klicken zum Vergrößern: Papier- und Schreibwaren: Die Qualitätsorientierung beim Kauf ist im Jahr 2009 weiter gestiegen

Vor allem bei Schreibgeräten wie Füller, Buntstiften, Bleistiften etc. achten die Verbraucher beim Kauf weniger auf den Preis, sondern in erster Linie auf die Qualität der Produkte. Bei Schreibpapieren (Hefte, Blöcke) aber auch bei Ordnern und Ablagesystemen spielt der Preis beim Kauf eine größere Rolle.

Klicken zum Vergrößern: Qualitäts- vs. Preisorientierung beim Kauf von Schreibwaren
Klicken zum Vergrößern: Qualitäts- vs. Preisorientierung beim Kauf von Schreibwaren

Die Einkäufe von Papier- und Schreibwaren werden in einem Verbraucherpanel von 10000 Personen ab 10 Jahren erhoben. Basis ist ein monatliches Tagebuch, in das alle Einkäufe schriftlich oder Online eingetragen werden. Die Stichprobe ist repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 10 Jahren.

Kontakt: www.gfk.com

Verwandte Themen
PSI Messe in Düsseldorf: Anfang Januar präsentieren sich die Hersteller von Schreibgeräten auf der Werbeartikelmesse.
Schreibgerätehersteller nutzen PSI weiter
Google erinnert mit seiner „Doodle“ genannten Verfremdung des eigenen Logos an die Erfindung des Lochers vor 131 Jahren.
Google feiert Friedrich Soenneckens Erfindung weiter
Internationale Aktionswaren- und Importmesse in Köln: Es werden wieder rund 9000 Besucher für die drei Messetage erwartet.
IAW-Messe im kommenden Frühjahr weiter
Führungsteam der Sofea-Initiative in Düsseldorf (v.l.): Matthias Schumacher (President), Anita Singh-Gunther (Geschäftsführerin) und Johan Brondijk (Schatzmeister)
Sofea-Plattform hebt Synergien hervor weiter
Der Markt für Drucker und Multifunktionsgeräte bleibt laut den Marktforschern von Context weiter schwierig. Foto: ThinkstockPhotos-170230781
Drucker-Verkäufe in Westeuropa weiter rückläufig weiter
Plattform für visuelle Kommunikation: ab 2019 finden die Messe viscom und PSI zeitgleich statt.
Viscom und PSI finden ab 2019 zeitgleich statt weiter