BusinessPartner PBS

IT-Projektmarkt stagniert auf hohem Niveau

Knapp die Hälfte der freien Mitarbeiter im IT-Dienstleistungssektor rechnet mit einem stagnierenden Projektmarkt, allerdings auf hohem Niveau, so das Ergebnis der Solcom-Marktstudie „Ausblick auf den Projektmarkt 2012“.

Die für 2012 von 48,2 Prozent der Teilnehmer prognostizierte Marktstagnation, bis hin zu erwarteter Schrumpfung, stehen in Gegensatz zu den optimistischen Wachstumsprognosen von 71,2 Prozent für 2011, also knapp 20 Prozent mehr als heute. Analog zur pessimistischen Wachstumsschätzung bleiben die Studienteilnehmer auch vorsichtig, was ihre persönliche Auslastung in 2012 angeht: 12,3 Prozent erwarten eine geringere Auslastung.

Die größten Marktchancen in 2012 bieten nach Ansicht der Befragten stark wachsende Themenbereiche wie Cloud Computing (43,9 Prozent), Business Intelligence (42,0 Prozent) und SAP (40,2 Prozent). Deutlich abgeschlagen folgen die Themen Virtualisierung (32,3 Prozent), Prozessmanagement (29,4 Prozent), Internet beziehungsweise weborientierte Architektur (26,8 Prozent) und Mobility (25,7 Prozent). Die letzten Ränge belegen nach Einschätzung der Teilnehmer Unified Communications (8 Prozent) sowie Green IT (6,5 Prozent) und Skalierbarkeit (5,8 Prozent).

IT-Projektmarkt: Die größten Marktchancen in 2012
IT-Projektmarkt: Die größten Marktchancen in 2012

Unter den Wachstumsbranchen gibt es neben den Klassikern Telekommunikation, Pharma/Gesundheit und Finanzen einen neuen Spitzenreiter: Die Automobilindustrie erscheint 36,3 Prozent der Studienteilnehmer als die Branche mit den besten Zuwachsraten für freie Mitarbeiter im IT-Projektgeschäft.

Zusammenfassend lässt sich die Entwicklung als leichte Marktstagnation auf nach wie vor hohem Niveau beschreiben, bei gleichzeitig stärkerer persönlicher Auslastung der bestqualifizierten und damit am stärksten nachgefragten freien Mitarbeiter im oberen Kapazitätsviertel, resümiert der IT-Personaldienstleister.

Kontakt: www.solcom.de

Verwandte Themen
PSI Messe in Düsseldorf: Anfang Januar präsentieren sich die Hersteller von Schreibgeräten auf der Werbeartikelmesse.
Schreibgerätehersteller nutzen PSI weiter
Google erinnert mit seiner „Doodle“ genannten Verfremdung des eigenen Logos an die Erfindung des Lochers vor 131 Jahren.
Google feiert Friedrich Soenneckens Erfindung weiter
Internationale Aktionswaren- und Importmesse in Köln: Es werden wieder rund 9000 Besucher für die drei Messetage erwartet.
IAW-Messe im kommenden Frühjahr weiter
Führungsteam der Sofea-Initiative in Düsseldorf (v.l.): Matthias Schumacher (President), Anita Singh-Gunther (Geschäftsführerin) und Johan Brondijk (Schatzmeister)
Sofea-Plattform hebt Synergien hervor weiter
Der Markt für Drucker und Multifunktionsgeräte bleibt laut den Marktforschern von Context weiter schwierig. Foto: ThinkstockPhotos-170230781
Drucker-Verkäufe in Westeuropa weiter rückläufig weiter
Plattform für visuelle Kommunikation: ab 2019 finden die Messe viscom und PSI zeitgleich statt.
Viscom und PSI finden ab 2019 zeitgleich statt weiter