BusinessPartner PBS

30 000 Softwarehäuser in Deutschland

Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, waren 2005 in Deutschland insgesamt 47 100 Unternehmen im Bereich der Datenverarbeitung und Datenbanken tätig.

Fast zwei Drittel also rund 30 000 dieser Unternehmen waren Softwarehäuser. Diese beschäftigten mit 248 000 Personen 63 Prozent der in der IT-Branche insgesamt tätigen Personen und erwirtschafteten mit 38,2 Milliarden Euro 62 Prozent des dort erzielten Gesamtumsatzes.

Überdurchschnittliche Entwicklung

Verglichen mit dem IT-Bereich insgesamt entwickelten sich die Beschäftigtenzahl und der Umsatz der Softwarehäuser im Zeitraum 2001 bis 2005 überdurchschnittlich: Die Zahl der Beschäftigten stieg bei den Softwarehäusern um 13 Prozent gegenüber vier Prozent in der Datenverarbeitung insgesamt. Der Umsatz erhöhte sich in diesen vier Jahren sogar entgegen dem Trend im IT-Bereich insgesamt um 18 Prozent. Die Zahl der Unternehmen stieg um fast 6450 und somit um 27 Prozent.Die wirtschaftlichen Tätigkeiten der Softwarehäuser umfassen das Entwickeln und Verlegen von Software, Softwareberatung sowie die Entwicklung und Programmierung von Internetpräsentationen (Webseiten-Design).

Kontakt: www.destatis.de

Verwandte Themen
Das steigende Interesse von Privatnutzern, aber auch von Unternehmen an Lösungen rund um die Digitalisierung von Dokumenten sorgt auch weiter für gute Geschäfte bei den ECM-Anbietern. (c) Bitkom
Wunsch nach elektronischen Dokumenten wächst weiter
Die CeBIT wechselt ihren Termin – und wird im kommenden Jahr an nur fünf Tagen im Juni stattfinden. (Bild: Deutsche Messe AG)
CeBIT künftig an fünf Tagen im Juni weiter
Der Buchungsstand für die Insights-X 2017 in Nürnberg liegt über jenem des Vorjahres.
Insights-X mit zahlreichen Neuanmeldungen weiter
Mehr als 2000 Gäste aus 41 Ländern feierten die Preisverleihung des iF Design Award in der BMW Welt in München. (Bild: BMW AG, 2017; Gudrun Muschalla)
iF Design Awards 2017 in München verliehen weiter
Dominik Hecker informiert im Praxis-Webinar über die "Digitalisierung im B2B-Vertrieb"
Praxis-Webinar zur Digitalisierung im B2B-Vertrieb weiter
Das Anspruchsniveau der Kunden beim Kauf in einem Ladengeschäft steigt (Grafik aus der Studie von IFH Köln, HDE, Cisco, 2017)
Die drei größten Mängel im stationären Handel weiter