BusinessPartner PBS

Fachmesse "für die kleinen Freuden des Lebens"

Vom 31. August bis 2. September 2007 ist es wieder soweit. Im Messezentrum Salzburg öffnet die „Creativ Salzburg Herbst“ ihre Pforten.

Auf der internationalen Fachmesse für Geschenkideen, Wohnaccessoires, Design- und Lifestyleartikel, Tischkultur und Küchenaccessoires, Papier-, Büro- und Schreibwaren, Floristik, Bastelbedarf, Kunsthandwerk, Souvenirs, Spielwaren und Trafikantenbedarf sind auch in diesem Jahr rund 400 Aussteller in insgesamt elf Hallen sowie der Salzburg Arena vertreten.

Dort zeigen sie die neuesten Ideen, Trends und Produkte aus den unterschiedlichen Bereichen und Branchen. „Das ergibt einen idealen Branchenmix, der Ausstellern wie Fachbesuchern optimale Angebotssynergien bietet“, unterstreicht Gernot Blaikner, themenverantwortlicher Leiter Geschäftsbereich Messen bei Reed Exhibitions. 2006 machten 12 617 Fachbesucher, davon fast ein Fünftel aus dem benachbarten Ausland, von dem reichhaltigen Angebot der „Creativ Salzburg Herbst“ Gebrauch. Die hohe Publikumsakzeptanz kam auch in der unabhängigen Besucherbefragung zum Ausdruck, bei der sich 86 Prozent der Befragten mit der Messe insgesamt sehr zufrieden zeigten, ergänzt Messeleiterin Regina Ortmayer.

Kontakt: www.hb.creativsalzburg.at, www.messe.at

Verwandte Themen
Erwartung der Umsatzentwicklung für 2017 bei Lieferanten (links) und Werbemittelhändlern (rechts) (Quelle: PSI Branchenbarometer 1/2017)
Werbeartikelbranche rechnet mit Umsatzplus weiter
Weltweit werden die ITK-Umsätze laut EITO-Prognose um 3,3 Prozent auf 3,2 Billionen Euro steigen. (c) ThinkstockPhotos-498122216
ITK-Markt nimmt wieder Fahrt auf weiter
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Rekord bei Recyclingpapierquote weiter
Der Großteil der Händler verkauft nach wie vor stationär – ein Drittel der Händler betreibt einen Online-Shop. (Quelle: ibi research: „Der deutsche Einzelhandel 2017“)
Stationäre Händler suchen Heil im Onlinevertrieb weiter
78 Prozent der Befragten sind laut der aktuellen IBA-Studie mit der Ausstattung ihres Arbeitsplatzes zufrieden.
IBA-Studie zum Wohlbefinden am Arbeitsplatz weiter
Die höchste Relevanz für den Einsatz einer digitalen Dokumentenverwaltung haben für mittelständische Unternehmen aktuell die Themen IT- und Datensicherheit, Connectivity und Usability.
Mittelstand will ins digitale Büro investieren weiter