BusinessPartner PBS

Drucker/Kopierer-Markt bricht weiter ein

  • 21.08.2009
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Der Negativ-Trend setzt sich fort: Dem Marktforschungsunternehmens Gartner zufolge wurden im ersten Halbjahr in der Region EMEA knapp ein Viertel weniger Geräte abgesetzt.

Insgesamt seien in Europa, dem Naher Osten und Afrika (EMEA-Raum) etwa 18 Millionen Drucker, Kopierer und MFPs verkauft worden. Dies entspreche im Vergleich zum 1. Halbjahr 2008 einem Rückgang von 24,4 Prozent. Bereits seit dem vierten Quartal 2008 hat der Markt unter rückläufigen Verkaufszahlen zu leiden. Laut Gartner am stärksten betroffen seien die beiden Marktführer HP und Canon, deren Verkaufszahlen um 31,5 bzw. 25,8 Prozent zurückgingen. Aber auch Epson, Brother und Samsung Electronics mussten deutliche Einbußen hinnehmen. Auch im zweiten Halbjahr soll die Talfahrt weiter anhalten. In einem Worst-Case-Szenario soll der Geräte-Absatz dann sogar um 30 Prozent einbrechen.

Kontakt: www.gartner.com

Verwandte Themen
Stand der Vorbereitungen auf die DSGVO im August 2017 (c) IDC
Unternehmen sind nicht ausreichend auf EU-Datenschutz-Grundverordnung vorbereitet weiter
Neue Aufgabe: Cordelia von Gymnich verantwortet seit Anfang Oktober den Unternehmensbereich Services der Messe Frankfurt
Von Gymnich verantwortet Servicebereich der Messe Frankfurt weiter
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter