BusinessPartner PBS

Otto übernimmt Manufactum

Die Hamburger Otto-Gruppe übernimmt zum Jahresende über die Tochter Heinrich Heine den Spezialversender Manufactum komplett.

Bereits seit 1998 war Heine mit 50 Prozent an dem Unternehmen, das sich auf "besondere Produkte für anspruchsvolle Kunden" spezialisiert hat, beteiligt. Zum Sortiment gehört unter dem Produktbereich "Mechanik & Büro" ein ausgewähltes Programm von Ordnungsmitteln über Schreibgeräte bis zu Bürotechnik. Manufactum war 1987 von Thomas Hoof gegründet worden. Das Unternehmen realisierte zuletzt mit rund 150 Mitarbeitern einen Umsatz von 100 Millionen Euro. Geplant sei nach der vollständigen Übernahme eine weitere Expansion des Unternehmens, das bislang ihre Produkte über Katalog, Internet sowie sechs Filialen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Großbritannien angeboten hat.

Kontakt: www.manufactum.de, www.ottogroup.com

Verwandte Themen
High-Performer im Vertrieb identifizieren weiter
Eataly in München: Die Teilnehmer der dlv-Ladenbautagung informierten sich bei einer Exkursion am zweiten Tagungstag über die aktuellen Trends im Store Design.
Handel investiert mehr in seine Flächen weiter
Die Europäische Investitionsbank (EIB) vergibt langfristige Finanzierungsmittel für Projekte, die den Zielen der EU entsprechen. (Bild: EIB)
EIB stellt Deutsche Leasing 100 Millionen Euro bereit weiter
Abschätzungen und Prognosen: Umsätze der PBS-Branche nach IFH und BBE (Quelle: IFH Köln, BBE Handelsberatung, 2017)
Umsatz der PBS-Branche schrumpft weiter
Pro-Kopf-Ausgaben für Büromöbel im deutschen Handel im Jahr 2016 (Quelle: Marketmedia24, Köln)
Neue Studie zur Büromöbelbranche erschienen weiter
Infoplattform der kurzen Wege: Die Newsweek-Roadshow-Tour macht vom 8. bis 18. Mai bundesweit in acht Städten halt.
Newsweek geht auf Deutschland-Tour weiter