BusinessPartner PBS

Otto übernimmt Manufactum

Die Hamburger Otto-Gruppe übernimmt zum Jahresende über die Tochter Heinrich Heine den Spezialversender Manufactum komplett.

Bereits seit 1998 war Heine mit 50 Prozent an dem Unternehmen, das sich auf "besondere Produkte für anspruchsvolle Kunden" spezialisiert hat, beteiligt. Zum Sortiment gehört unter dem Produktbereich "Mechanik & Büro" ein ausgewähltes Programm von Ordnungsmitteln über Schreibgeräte bis zu Bürotechnik. Manufactum war 1987 von Thomas Hoof gegründet worden. Das Unternehmen realisierte zuletzt mit rund 150 Mitarbeitern einen Umsatz von 100 Millionen Euro. Geplant sei nach der vollständigen Übernahme eine weitere Expansion des Unternehmens, das bislang ihre Produkte über Katalog, Internet sowie sechs Filialen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Großbritannien angeboten hat.

Kontakt: www.manufactum.de, www.ottogroup.com

Verwandte Themen
Die ITK-Exporte nach Großbritannien sind im vergangenen Jahr um acht Prozent zurückgegangen. (Foto: ThinkstockPhotos-526564090)
ITK-Exporte nach Großbritannien sind rückläufig weiter
Franz-Gerd Richarz
Trauer um Franz-Gerd Richarz weiter
Blick in die Ausstellung im neuen Pelikan „TintenTurm“ in Hannover.
Pelikan eröffnet „TintenTurm“ in Hannover weiter
Das steigende Interesse von Privatnutzern, aber auch von Unternehmen an Lösungen rund um die Digitalisierung von Dokumenten sorgt auch weiter für gute Geschäfte bei den ECM-Anbietern. (c) Bitkom
Wunsch nach elektronischen Dokumenten wächst weiter
Die CeBIT wechselt ihren Termin – und wird im kommenden Jahr an nur fünf Tagen im Juni stattfinden. (Bild: Deutsche Messe AG)
CeBIT künftig an fünf Tagen im Juni weiter
Der Buchungsstand für die Insights-X 2017 in Nürnberg liegt über jenem des Vorjahres.
Insights-X mit zahlreichen Neuanmeldungen weiter