BusinessPartner PBS

GfK: Konsumlaune erwacht zum Jahresende

Laut der GfK-Konsumklimastudie für Dezember hat sich die Konsumlaune zum Ende des Jahres wieder stabilisiert.

Dies gehe in erster Linie auf die deutlich gestiegene Anschaffungsneigung der Verbraucher im Weihnachtsmonat zurück. Dagegen waren bei den Konjunktur- und Einkommenserwartungen nochmals leichte Rückgänge zu verzeichnen. Für das Konsumklima prognostizieren die Nürnberger Marktforscher für Januar einen Wert von 4,5 Punkten, nach revidierten 4,4 Punkten für Dezember. Laut GfK beabsichtigen die Verbraucher die Kaufzurückhaltung der letzten Monate zumindest teilweise aufzugeben. Die Konsumneigung konnte in den vom Weihnachtsgeschäft geprägten Dezember-Wochen deutlich zulegen und die Verluste aus dem Vormonat sogar etwas überkompensieren.

Kontakt: www.gfk.de

Verwandte Themen
Wie lassen sich Staubemissionen im Büro verringern? Die BAuA hat entsprechende Hinweise auf zwei Seiten zusammengefasst.
BAuA bündelt wichtige Hinweise zum Drucken und Kopieren weiter
Website des Wettbewerbs Digitale Stadt
Darmstadt gewinnt Wettbewerb „Digitale Stadt“ weiter
Mehr als jeder Zweite bevorzugt Produkte, die individualisierbar sind. (Quelle: KPMG AG/IFH, 2017)
Individualisierbare Produkte klar gefragt weiter
Neuheiten und Networking: Die PSI 2018 bieten nicht nur eine größere Ausstellungsfläche, sondern auch wieder zahlreiche Networking-Möglichkeiten.
PSI wächst auch 2018 weiter
Handlungsempfehlungen: Die Trends im Einzelhandel Foto: IFH
Die sechs wichtigsten Trends im Einzelhandel weiter
Umsatzentwicklung in 54 Branchen: Büromöbel legen um 5,9 Prozent zu
Büromöbel im Plus, PBS-Artikel im Minus weiter