BusinessPartner PBS

GfK: Konsumlaune erwacht zum Jahresende

Laut der GfK-Konsumklimastudie für Dezember hat sich die Konsumlaune zum Ende des Jahres wieder stabilisiert.

Dies gehe in erster Linie auf die deutlich gestiegene Anschaffungsneigung der Verbraucher im Weihnachtsmonat zurück. Dagegen waren bei den Konjunktur- und Einkommenserwartungen nochmals leichte Rückgänge zu verzeichnen. Für das Konsumklima prognostizieren die Nürnberger Marktforscher für Januar einen Wert von 4,5 Punkten, nach revidierten 4,4 Punkten für Dezember. Laut GfK beabsichtigen die Verbraucher die Kaufzurückhaltung der letzten Monate zumindest teilweise aufzugeben. Die Konsumneigung konnte in den vom Weihnachtsgeschäft geprägten Dezember-Wochen deutlich zulegen und die Verluste aus dem Vormonat sogar etwas überkompensieren.

Kontakt: www.gfk.de

Verwandte Themen
Zuwachs: die Messe Insights-X gewinnt weitere Aussteller.
Insights-X gewinnt weitere Aussteller weiter
Wettbewerb gestartet: PSI Sustainability Awards gehen in die dritte Runde
Bewerbung für Nachhaltigkeits-Awards läuft weiter
Paperworld 2018: Vom 27. bis 30. Januar werden auf sieben Hallenebenen Neuheiten und Trends präsentiert.
Paperworld meldet „sehr guten Anmeldestand“ weiter
Wie digitale Tools den Einkauf stärken
Einsparpotenziale im Einkauf heben weiter
Elektroschrott - ThinkstockPhotos-483215696
Elektroaltgeräte unbürokratisch zurücknehmen weiter
Das Elektrofahrzeug „StreetScooter“ der Deutschen Post soll dem Logistiker dabei helfen, die eigenen Klimaschutzziele zu erreichen. (Bild: Deutsche Post AG)
Post baut „StreetScooter“-Produktion aus weiter