BusinessPartner PBS

Einzelhandel rudert zurück

Nach Freigabe des Ladenschlusses zeigt sich, dass der Kundenstrom vielerorts nach 19.00 Uhr stark abebbt. Zu den Ausnahmen zählen Shopping-Center.

Der Einzelhandel zieht eine durchwachsene Zwischenbilanz nach der Freigabe des Ladenschlusses in vielen Bundesländern. Nach einer Umfrage des "Tagesspiegels am Sonntag" sind die Händler zwar in zentral gelegenen Geschäften mit den längeren Öffnungszeiten zufrieden. In der Breite kehren viele allerdings bereits zu den alten Öffnungszeiten zurück. "Wir hören von überall her, dass der Kundenstrom nach 19.00 Uhr sehr stark abebbt", so Hubertus Pellengahr, Sprecher des Hauptverbandes des Deutschen Einzelhandels (HDE). Laut Detlef Steffens, Geschäftsführer von Galerie Kaufhof am Berliner Alexanderplatz, würden acht bis zehn Prozent des Tagesumsatzes in den beiden Stunden nach 20.00 Uhr gemacht. Am schwierigsten ist es offensichtlich in kleineren Städten. "Das ist eine Tüftelarbeit von Stadt zu Stadt und Standort zu Standort", bilanziert Stephan-Thomas Klose von der Drogeriekette Rossmann. Laut HDE ist es derzeit besonders wichtig, dass sich die Händler auf einen oder zwei Spätöffnungstage einigen, um die Kunden nicht weiter zu verunsichern.

Kontakt: www.hde.de

Verwandte Themen
Die PSI erfreut sich wachsender Beliebtheit, in diesem Jahr kamen mehr Aussteller und mehr Besucher zur Werbeartikelmesse nach Düsseldorf. (Bild: B&R)
PSI setzt erneut Bestmarken weiter
Auf der Paperworld 2017 präsentieren sich die Händlerkooperationen und der HBS auf einem gemeinsamen Areal in der Halle 3.0.
Verband und Kooperationen in einem Areal weiter
Patrick Politze, erster Vorsitzender des Gesamtverbands der Werbeartikel-Wirtschaft: Verband rechnet für 2017 mit gleichbleibenden Ausgaben der Unternehmen für Werbeartikel. (Foto: PSI Messe)
Markt für Werbeartikel bei 3,47 Milliarden weiter
So reagierte Deutschland auf die steigende Arbeitsbelastung 2016: 40 Prozent der Befragten machen weniger Pause, 37 Prozent arbeiten auch am Wochenende. Bild: Wrike
Angestellte ächzen unter größerer Arbeitsbelastung weiter
Zertifikatsübergabe auf der Paperworld weiter
Nach vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes gab es 2016 ein preisbereinigtes Plus im Einzelhandel in Deutschland. (Bild: Thinkstockphotos/iStock/allensima)
Einzelhandel legt um zwei Prozent zu weiter