BusinessPartner PBS

Rund 3000 „Paperworld Insider“

  • 22.01.2009
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Die Messe Frankfurt wertet ihr Fachhändler-Programm „Paperworld Insider“ als Erfolg: Rund 3000 Facheinzelhändler sollen während der Paperworld (31. Januar bis 3. Februar 2009) von verschiedenen Vorteilen und Vergünstigungen profitieren.

Seit Oktober hatten Facheinzelhändler, die bis zu zehn Mitarbeiter beschäftigen, die Möglichkeit, sich für das kostenlose Vorteilsprogramm registrieren. Es beinhaltet unter anderem den freien Messeeintritt, den Paperworld-Katalog und ein umfangreiches Gutscheinheft. Während der Paperworld gibt es außerdem einen „Insider-Treff“ im Foyer der Halle 4.2 als zentrale Anlaufstelle für die registrierten Fachhändler. „Die positiven Anmeldezahlen sind für uns die Bestätigung, dass ‚Paperworld Insider’ die Wünsche und Bedürfnisse der Facheinzelhändler erfüllt“, so Michael Reichhold, Objektleiter der Paperworld.

Kontakt: www.paperworld.de

Verwandte Themen
Der Großteil der Händler verkauft nach wie vor stationär – ein Drittel der Händler betreibt einen Online-Shop. (Quelle: ibi research: „Der deutsche Einzelhandel 2017“)
Stationäre Händler suchen Heil im Onlinevertrieb weiter
78 Prozent der Befragten sind laut der aktuellen IBA-Studie mit der Ausstattung ihres Arbeitsplatzes zufrieden.
IBA-Studie zum Wohlbefinden am Arbeitsplatz weiter
Die höchste Relevanz für den Einsatz einer digitalen Dokumentenverwaltung haben für mittelständische Unternehmen aktuell die Themen IT- und Datensicherheit, Connectivity und Usability.
Mittelstand will ins digitale Büro investieren weiter
Stolze Preisträger im Wiesbadener Kurhaus: die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017
Die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017 weiter
Ab 1. November 2017 Leiter PSI Distributors Sales & Services: Ralf Uwe Schneider (Mitte) – Hier zusammen mit Daniel Jeschonowski, Geschäftsführer bei Senator und Michael Freter, Geschäftsführer PSI (v.l. n.r.)
Ralf Uwe Schneider wird Leiter des PSI Händlernetzwerks weiter
Die ECM-Branche blickt optimistisch in die Zukunft. 76 Prozent der Anbieter verzeichneten steigende Umsatzzahlen im ersten Halbjahr. (c) ThinkstockPhotos-486999351
Acht von zehn Unternehmen erwarten Umsatzplus weiter