BusinessPartner PBS

CeBIT-Veranstalter sieht "Trendwende erreicht"

Die Deutsche Messe AG hat auf der gestern zu Ende gegangenen CeBIT 480 000 Besucher gezählt. Das sind zehn Prozent mehr als im vorigen Jahr.

Für Messe-Chef Ernst Raue sei "mit der CeBIT 2007 die Trendwende erfolgreich gemeistert". Die Zahl der Fachbesucher steigerte sich laut Messeangaben gegenüber dem Vorjahr um 14 000 auf 379 000 - und dies trotz eines erneuten Rückgangs der Aussteller auf 6153. 106 000 Besucher kamen aus dem Ausland. Für die IT-Branche selbst diagnostizierte Bitkom-Präsidiumsmitglied Harald Stöber eine Aufbruchstimmung, die überall auf der Messe zu spüren gewesen sei. Zur Steigerung der Besucherzahl hat sicherlich auch beigetragen, dass der Messeveranstalter Tickets an Aussteller und andere "zu Schleuderpreisen" abgegeben hat. Für das kommende Jahr sind umfangreiche konzeptionelle Veränderungen angekündigt. Dabei soll es bei der bereits kommunizierten Verkürzung um einen Tag und einer neuen Tagesfolge nicht bleiben. Die nächste CeBIT findet vom 4. bis 9. März 2008 statt.

Kontakt: www.cebit.de

Verwandte Themen
Umsatzentwicklung nach Marketmedia24 für die PBS-Branche und Produktsegmente (Quelle: Marketmedia24, Köln)
PBS-Branche mit Nullwachstum weiter
Empfangsgebäude des Bundesgerichtshofs in Karlsruhe Foto: Nikolay Kazakov
BGH sieht in Recycling von Canon-Trommeleinheit keine Patentverletzung weiter
Der GWW-Vorsitzende Frank Dangmann bei der Präsentation der aktuellen Marktzahlen
Branchenumsatz wächst auf über 3,5 Milliarden Euro weiter
Torsten Buchholz, Leiter Geschäftsfeld Büroeinrichtung Soennecken
Soennecken-Büromöbelexperte referiert zu den Chancen für den Handel weiter
Reger Zuspruch: mehr als 17.300 Besucher nutzten die diesjährige PSI-Messe als Info-Plattform (Quelle: Messe PSI / Behrendt & Rausch)
Messe PSI zeigt „Mega-Trends“ weiter
Dieter Brübach von der B.A.U.M.-Geschäftsführung beim Start des Wettbewerbs „Büro und Umwelt“ auf der Paperworld (Bild: Messe Frankfurt / Jens Liebchen)
Inspirationen zum Thema „Nachhaltigkeit im Büro“ weiter