BusinessPartner PBS

Drucker und MFP-Markt legt weiter zu

Laut dem aktuellen „Hardcopy Peripherals Tracker“ des IDC hat der westeuropäische Markt für Drucker und Multifunktionsgeräte (MFP) seinen Wachstumskurs auch im ersten Quartal 2014 fortgesetzt.

Im Vergleich zum Vorjahresquartal wuchs der Markt um 7,1 Prozent und verzeichnete das vierte Quartal in Folge Wachstum. Mit insgesamt 5,36 Millionen verkauften Systemen konnten laut IDC rund 350 000 Einheiten mehr abgesetzt werden als im Jahr zuvor. Auch das Marktvolumen erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 1,7 Prozent auf 2,66 Milliarden US-Dollar. Gründe für die positive Entwicklung sind nach Ansicht der Marktforscher vor allem das starke Wachstum im Farb-Laser, Farb-Inkjet und High-Speed-Inkjet-Segment.

Der Markt für Multifunktionsgeräte hat laut IDC seinen Wachstumskurs auf Kosten des rückläufigen Druckermarkts weiter fortgesetzt. Mit Wachstum in den Tintenstrahl- und Farblaser-Märkten verzeichnen MFPs mittlerweile einen Anteil von 78 Prozent aller verkauften Einheiten. Der Druckermarkt hingegen entwickelte sich uneinheitlich, mit leichtem Wachstum bei Inkjet-Systemen sowie einem Rückgang bei Farb- und Schwarzweiß-Lasersystemen.

Vor allem das Segment der Business-Inkjet-Systeme (wie hier von Epson)  entwickelt sich laut IDC sehr positiv.
Vor allem das Segment der Business-Inkjet-Systeme (wie hier von Epson) entwickelt sich laut IDC sehr positiv.

Solider Jahresstart

„Ein solider Start in das Jahr 2014", findet Phil Sargeant , Program Director der Western European Imaging Hardware Devices and Document Solutions Group bei IDC. „Von gewerblichen Kunden gibt nach wie vor eine starke Nachfrage nach Farblaser-Produkten und auch der Markt für Business-Inkjet-Systeme wächst weiterhin stark. SMB- und Enterprise-Kunden sind zudem dabei, verstärkt in Druck-und Dokumenten-Management zu investieren, und auch die Verbrauchermärkte konnten sich dem allgemeinen Trend mit steigenden Absatzzahlen widersetzen.“

Den gesamten westeuropäischen Drucker- und MFP-Markt betrachtet zeigen die IDC-Zahlen aber nicht nur ein Wachstum von 7,1 Prozent, das sowohl von Zuwächsen bei Tinten als auch Laser-Systemen getragen wurde. Der Gesamtmarkt für Tintensysteme legte dabei im ersten Quartal 2014 um 13,7 Prozent zu im Vergleich zum Vorjahr. Das stärkste Wachstum dabei zeigten Business-Inkjet-Geräte die um 23,6 Prozent zulegen konnten.

In Deutschland wuchs der Markt für Drucker und Multifunktionsgeräte um 4,3 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Getragen wurde das Wachstum vor allen von Inkjet-Systemen, die um 12,7 Prozent zulegen konnten, während der Gesamtmarkt für Lasersysteme, einen Rückgang von 5,6 Prozent hinnehmen musste. Lediglich Farblaser-Multifunktionsgeräte konnten gegen den Trend zulegen.

Kontakt: www.idc.com

Verwandte Themen
Dr. Benedikt Erdmann
Dr. Benedikt Erdmann äußert sich zu Nordanex-Übernahme weiter
Positiv optimistisch oder eher besorgt? Auch in diesem Jahr haben wir wieder nachgefragt, was wichtige Vertreter der Bürobranche vom kommenden Jahr erwarten.
Wie wird das Geschäftsjahr 2018? weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm, u.a. mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
QO-Punkte sammeln beim Handelstag „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld weiter
Als Group Show Director Konsumgütermessen bei der Messe Frankfurt verantwortet Julia Uherek die strategische Ausrichtung der Messen Paperworld, Creativeworld, Christmasworld und Beautyworld.
Julia Uherek folgt auf Cordelia von Gymnich weiter
Die Auszeichnung der Gewinner des Wettbewerbs „Büro & Umwelt“ ist Teil des „Sustainable Office Day“, der auf der Messe Paperworld im kommenden Januar stattfindet.
B.A.U.M. organisiert „Sustainable Office Day“ auf Paperworld weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
Top-Referenten beim Handelstag auf der Paperworld weiter