BusinessPartner PBS

PC-Markt wächst kräftig weiter

  • 22.07.2008
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Der PC-Markt ist nach Angaben des Marktforschungsunternehmens IDC in der EMEA-Region (Europa, mittlerer Osten und Afrika) im 2. Quartal um 24,5 Prozent gestiegen.

Der Anstieg hat sich – verglichen mit dem 1. Quartal dieses Jahres – noch beschleunigt. Grund dafür sei vor allem die steigende Nachfrage nach Notebooks bzw. preiswerten ultrakompakten Geräten wie dem Eee PC.

HP bleibt mit einem Marktanteil von fast 20 Prozent Spitzenreiter, gefolgt von Acer (einschließlich Gateway und Packard Bell) mit 15,7 Prozent und Dell mit 12,4 Prozent. Toshiba liegt auf dem vierten Platz, während Asus nicht zuletzt durch den Erfolg des Eee PC Lenovo auf Rang sechs verdrängen konnte.

Kontakt: www.idc.com

Verwandte Themen
Die PSI erfreut sich wachsender Beliebtheit, in diesem Jahr kamen mehr Aussteller und mehr Besucher zur Werbeartikelmesse nach Düsseldorf. (Bild: B&R)
PSI setzt erneut Bestmarken weiter
Auf der Paperworld 2017 präsentieren sich die Händlerkooperationen und der HBS auf einem gemeinsamen Areal in der Halle 3.0.
Verband und Kooperationen in einem Areal weiter
Patrick Politze, erster Vorsitzender des Gesamtverbands der Werbeartikel-Wirtschaft: Verband rechnet für 2017 mit gleichbleibenden Ausgaben der Unternehmen für Werbeartikel. (Foto: PSI Messe)
Markt für Werbeartikel bei 3,47 Milliarden weiter
So reagierte Deutschland auf die steigende Arbeitsbelastung 2016: 40 Prozent der Befragten machen weniger Pause, 37 Prozent arbeiten auch am Wochenende. Bild: Wrike
Angestellte ächzen unter größerer Arbeitsbelastung weiter
Zertifikatsübergabe auf der Paperworld weiter
Nach vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes gab es 2016 ein preisbereinigtes Plus im Einzelhandel in Deutschland. (Bild: Thinkstockphotos/iStock/allensima)
Einzelhandel legt um zwei Prozent zu weiter