BusinessPartner PBS

PC-Markt wächst kräftig weiter

  • 22.07.2008
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Der PC-Markt ist nach Angaben des Marktforschungsunternehmens IDC in der EMEA-Region (Europa, mittlerer Osten und Afrika) im 2. Quartal um 24,5 Prozent gestiegen.

Der Anstieg hat sich – verglichen mit dem 1. Quartal dieses Jahres – noch beschleunigt. Grund dafür sei vor allem die steigende Nachfrage nach Notebooks bzw. preiswerten ultrakompakten Geräten wie dem Eee PC.

HP bleibt mit einem Marktanteil von fast 20 Prozent Spitzenreiter, gefolgt von Acer (einschließlich Gateway und Packard Bell) mit 15,7 Prozent und Dell mit 12,4 Prozent. Toshiba liegt auf dem vierten Platz, während Asus nicht zuletzt durch den Erfolg des Eee PC Lenovo auf Rang sechs verdrängen konnte.

Kontakt: www.idc.com

Verwandte Themen
Zuwachs: die Messe Insights-X gewinnt weitere Aussteller.
Insights-X gewinnt weitere Aussteller weiter
Wettbewerb gestartet: PSI Sustainability Awards gehen in die dritte Runde
Bewerbung für Nachhaltigkeits-Awards läuft weiter
Paperworld 2018: Vom 27. bis 30. Januar werden auf sieben Hallenebenen Neuheiten und Trends präsentiert.
Paperworld meldet „sehr guten Anmeldestand“ weiter
Wie digitale Tools den Einkauf stärken
Einsparpotenziale im Einkauf heben weiter
Elektroschrott - ThinkstockPhotos-483215696
Elektroaltgeräte unbürokratisch zurücknehmen weiter
Das Elektrofahrzeug „StreetScooter“ der Deutschen Post soll dem Logistiker dabei helfen, die eigenen Klimaschutzziele zu erreichen. (Bild: Deutsche Post AG)
Post baut „StreetScooter“-Produktion aus weiter