BusinessPartner PBS

Ausgezeichnet: Die umweltfreundlichsten Büros

Bundesumweltminister Sigmar Gabriel hat gestern in Hannover Deutschlands umweltfreundlichste Büros ausgezeichnet.

Bei dem vom Bundesdeutschen Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management (B.A.U.M.) organisierten Wettbewerb "Büro & Umwelt" hatten sich 125 Teilnehmer in vier Kategorien beworben. Eine fachkundige Jury, in der auch unsere Zeitschriften BusinessPartner PBS und C.ebra vertreten waren, hat die überzeugendsten Bewerber ausgewählt. Den ersten Platz bei den Großunternehmen belegt Hipp-Werk aus Pfaffenhofen, bei den Unternehmen mit bis zu 500 Mitarbeitern Stöber Antriebstechnik aus Pforzheim und bei den kleinen Unternehmen die Firma eurobina Gerriet Harms aus Oldenburg. In der Kategorie Verwaltungen und Öffentliche Einrichtungen siegte die Universität Leipzig.

Alle Preisträger überzeugten dadurch, dass sie Umweltaspekte in ihrem Bürobetrieb besondere Aufmerksamkeit schenken. Generell wird bei der Beschaffung von Büroprodukten auf deren Umwelteigenschaften besonders geachtet.

Kontakt: www.buero-und-umwelt.de

Verwandte Themen
Wettbewerb gestartet: PSI Sustainability Awards gehen in die dritte Runde
Bewerbung für Nachhaltigkeits-Awards läuft weiter
Paperworld 2018: Vom 27. bis 30. Januar werden auf sieben Hallenebenen Neuheiten und Trends präsentiert.
Paperworld meldet „sehr guten Anmeldestand“ weiter
Wie digitale Tools den Einkauf stärken
Einsparpotenziale im Einkauf heben weiter
Elektroschrott - ThinkstockPhotos-483215696
Elektroaltgeräte unbürokratisch zurücknehmen weiter
Das Elektrofahrzeug „StreetScooter“ der Deutschen Post soll dem Logistiker dabei helfen, die eigenen Klimaschutzziele zu erreichen. (Bild: Deutsche Post AG)
Post baut „StreetScooter“-Produktion aus weiter
Weniger Papier verbrauchen, das erstreben viele Unternehmen. Zugleich gibt es Unternehmen, deren Druckvolumen zunimmt. (Bild: Papyrus Deutschland)
Papierloses Büro lässt auf sich warten weiter