BusinessPartner PBS

Photokina vor dem Start

Vom 23. bis 28. September präsentiert das Who-is-Who der internationalen Photo- und Imaging-Branche auf der Photokina 2008 in Köln das gesamte Angebotsspektrum der Bildtechnik und Bildanwendung.

Mit 1523 Unternehmen aus 49 Ländern liegt die Ausstellerbeteiligung der Branchen-Leitmesse auf stabil hohem Niveau. Die Veranstalter Koelnmesse und Photoindustrie-Verband erwarten zirka 160 000 Besucher aus aller Welt, die sich in Köln über Produkte, Dienstleistungen und Trends rund um das Medium Bild informieren werden. Mit 66 Prozent Auslandsanteil und einer Steigerung der Länderbeteiligung konnte die Internationalität der Messe nochmals leicht gesteigert werden.

Das Konzept, den gesamten Imaging-Workflow auf die Hallenstruktur zu übertragen, soll in optimierter Form auch 2008 umgesetzt werden. Statt der bisherigen fünf gibt es in diesem Jahr aber nur vier Angebotsbereiche, die den gesamten Imaging-Workflow abbilden. Dies sind die Bereiche Bildaufnahme, Bildbearbeitung, Bildspeicherung und Bildausgabe. Die Angebotspalette der Zubehörartikel wird den jeweiligen Angebotsbereichen angegliedert. Neben der Vorstellung neuer Kameras, Objektiven, Druckern, Dienstleistungen und Zubehör rechnen die Veranstalter damit, dass vor allem die Frage, welche einfachen und kreativen Wege zum gedruckten Bild dem Verbraucher geboten werden und welche neuen Möglichkeiten der Bildpräsentation das digitale Zeitalter bereithält, die Messe bestimmen werden. Dazu zählt insbesondere der stark wachsende Bereich der individuell erstellten Photobücher.

Neben neuen Produkten bietet ein hochkarätiges Rahmenprogramm den Fachbesuchern Mehrwert. Neben den traditionellen GfK Market Briefings, die Händlern und Industrievertretern aus aller Welt kompakt und aktuell Basis- und Hintergrunddaten sowie detaillierte Marktstudien präsentieren, zählt das International Business Forum unter dem Titel „Memories on demand“ zu den Highlights. Internationale Entscheider werden hier die Auswirkungen der digitalen Bild-Technologien auf den Lifestyle der Konsumenten thematisieren. Dabei werden weniger die neuen Techniken im Vordergrund stehen, sondern vor allem die Frage, welche neuen Geschäftsmodelle den modernen Anforderungen gerecht werden.

Kontakt: www.photokina.de

Verwandte Themen
Dr. Benedikt Erdmann
Dr. Benedikt Erdmann äußert sich zu Nordanex-Übernahme weiter
Positiv optimistisch oder eher besorgt? Auch in diesem Jahr haben wir wieder nachgefragt, was wichtige Vertreter der Bürobranche vom kommenden Jahr erwarten.
Wie wird das Geschäftsjahr 2018? weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm, u.a. mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
QO-Punkte sammeln beim Handelstag „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld weiter
Als Group Show Director Konsumgütermessen bei der Messe Frankfurt verantwortet Julia Uherek die strategische Ausrichtung der Messen Paperworld, Creativeworld, Christmasworld und Beautyworld.
Julia Uherek folgt auf Cordelia von Gymnich weiter
Die Auszeichnung der Gewinner des Wettbewerbs „Büro & Umwelt“ ist Teil des „Sustainable Office Day“, der auf der Messe Paperworld im kommenden Januar stattfindet.
B.A.U.M. organisiert „Sustainable Office Day“ auf Paperworld weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
Top-Referenten beim Handelstag auf der Paperworld weiter