BusinessPartner PBS

Innowa mit neuem Format

  • 22.09.2011
  • Monitor
  • Elke Sondermann

Kundennähe prägt die neu gestaltete Orderplattform in Dortmund, die mit klaren Strukturen und zielgruppen-orientierter Kommunikation sowohl Aussteller als auch Fachbesucher beim Start ins Jahr 2012 unterstützen will.

Innovative und marktgerechte Veränderungen verspricht Elke Frings, Ausstellungsleiterin der Innowa und Geschäftsführerin der veranstaltenden HVVplus für die kommende Veranstaltung im Januar, für die die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren laufen.

Für die Aussteller und Besucher werde sich der Ordertermin in der Messe Westfalenhallen Dortmund neu präsentieren. Die Ordermesse, die gegen den Trend 2012 um einen Tag verlängert wird, findet vom 6. bis 9. Januar statt. Der Eintritt bleibt weiterhin kostenfrei.

Das neue Konzept bietet drei Fachmessen unter einem Dach: Innowa-Papeterie ist die Fachmesse für Schreiben, Ordnen, Spielen. Kochen, Tafeln und Genießen sind die Themen der Innowa-Gourmet und auf der Innowa-Boutique finden die Besucher die Sortimente der Produktbereiche Schenken, Wohnen, Dekorieren“.

Umsatzbringer direkt in den Markt gebracht

Neu ist das Format Innowa-direkt. „Auf diesen Baustein sind wir besonders stolz“, betont Elke Frings. In einer separaten Halle mit guten Be- und Entlademöglichkeiten für die Fachbesucher werden „Sofort-Mitnahme-Produkte“ aus allen drei Fachmessen präsentiert. Frische Frühjahrsware, neue Produkte, die Anfang Januar direkt in den Handel gebracht werden können. „Der Baustein Innowa-direkt hat bei den befragten Kunden begeisterte Zustimmung erfahren – denn hier gibt’s das, was Anfang Januar dringend benötigt wird: frische Ware – und zwar direkt,“ erläutert Elke Frings.

Kontakt: www.innowa-dortmund.de

Verwandte Themen
Stand der Vorbereitungen auf die DSGVO im August 2017 (c) IDC
Unternehmen sind nicht ausreichend auf EU-Datenschutz-Grundverordnung vorbereitet weiter
Neue Aufgabe: Cordelia von Gymnich verantwortet seit Anfang Oktober den Unternehmensbereich Services der Messe Frankfurt
Von Gymnich verantwortet Servicebereich der Messe Frankfurt weiter
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter