BusinessPartner PBS

Paketdienst: GLS und DB Schenker Logistics schließen Partnerschaft

Die GLS-Gruppe und DB Schenker Logistics haben eine strategische Partnerschaft auf europäischer Ebene geschlossen. Die Unternehmen unterstützen sich damit gegenseitig in ihren Transportdienstleistungen.

Der Paketdienstleister GLS ergänzt sein Stückgutangebot und DB Schenker Logistics bietet europaweit ein Paketprodukt an. Der Rahmenvertrag für die nicht-exklusive Kooperation wurde Anfang September unterzeichnet. Der europaweit tätige Paketdienst GLS wird dabei für die DB-Tochter DB Schenker Logistics Pakete zustellen. Gleichzeitig sieht die Kooperation vor, dass DB SL für GLS Stückguttransporte (Paletten) abwickelt. „Stückgutkunden fragen zunehmend auch Paketservices nach“, sagt Rico Back, CEO der GLS-Gruppe. „GLS arbeitet bereits mit vielen Betrieben und Stückgutnetzen zusammen, landesbezogen auch mit DB Schenker Logistics. Durch die Unterzeichnung des Kooperationsvertrages weiten wir diese Zusammenarbeit gemeinsam auf den europäischen Wirtschaftsraum aus.“

Kunden beider Unternehmen sollen damit neue Versandmöglichkeiten mit ihrem jeweiligen Logistik-Dienstleister erhalten – sowohl im nationalen als auch im internationalen Geschäft. DB Schenker Logistics plant, unter eigener Marke Paketservices für Firmenkunden in Europa anzubieten und so das Produktportfolio im Landverkehr zu vervollständigen. DB Schenker Logistics wird bei der Kooperation einen Teil der Transportkette selbst übernehmen und in der Regel die Pakete zusammen mit Stückgut bei den Kunden abholen. GLS sorgt für den weiteren Transport und die Zustellung an Firmen- und deren Endkunden. Die Kooperation soll ab 1. Januar 2016 zunächst in Deutschland und danach Schritt für Schritt europaweit umgesetzt werden.

Kontakt: www.gls-group.eu, www.dbschenker.de

Verwandte Themen
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter
Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und bei Deutsche Post DHL in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. (Bild: Ford-Werke GmbH/Lothar Stein)
DHL setzt auf elektrische Antriebe weiter
Der Verband der KMU-Berater warnt die kleinen und mittleren Unternehmen vor Mängeln bei der Beratung durch Banken. (ThinkstockPhotos 637326492)
Kleine Unternehmen sollten Verhandlungsposition verbessern weiter
Egal wann, egal wo, egal wie. So wollen immer mehr Kunden heute einkaufen. (Bild: Kalim/Fotolia)
Wo steht der Handel beim Omni-Channel? weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Rund 1500 Unternehmen planen Auftritt in Frankfurt weiter
Auf der PSI in Düsseldorf treffen sich Anfang des Jahres Anbieter und Händler der Werbeartikelbranche. (Quelle: Behrendt und Rausch)
PSI FIRST Club geht 2018 in die fünfte Runde weiter