BusinessPartner PBS

Paketdienst: GLS und DB Schenker Logistics schließen Partnerschaft

Die GLS-Gruppe und DB Schenker Logistics haben eine strategische Partnerschaft auf europäischer Ebene geschlossen. Die Unternehmen unterstützen sich damit gegenseitig in ihren Transportdienstleistungen.

Der Paketdienstleister GLS ergänzt sein Stückgutangebot und DB Schenker Logistics bietet europaweit ein Paketprodukt an. Der Rahmenvertrag für die nicht-exklusive Kooperation wurde Anfang September unterzeichnet. Der europaweit tätige Paketdienst GLS wird dabei für die DB-Tochter DB Schenker Logistics Pakete zustellen. Gleichzeitig sieht die Kooperation vor, dass DB SL für GLS Stückguttransporte (Paletten) abwickelt. „Stückgutkunden fragen zunehmend auch Paketservices nach“, sagt Rico Back, CEO der GLS-Gruppe. „GLS arbeitet bereits mit vielen Betrieben und Stückgutnetzen zusammen, landesbezogen auch mit DB Schenker Logistics. Durch die Unterzeichnung des Kooperationsvertrages weiten wir diese Zusammenarbeit gemeinsam auf den europäischen Wirtschaftsraum aus.“

Kunden beider Unternehmen sollen damit neue Versandmöglichkeiten mit ihrem jeweiligen Logistik-Dienstleister erhalten – sowohl im nationalen als auch im internationalen Geschäft. DB Schenker Logistics plant, unter eigener Marke Paketservices für Firmenkunden in Europa anzubieten und so das Produktportfolio im Landverkehr zu vervollständigen. DB Schenker Logistics wird bei der Kooperation einen Teil der Transportkette selbst übernehmen und in der Regel die Pakete zusammen mit Stückgut bei den Kunden abholen. GLS sorgt für den weiteren Transport und die Zustellung an Firmen- und deren Endkunden. Die Kooperation soll ab 1. Januar 2016 zunächst in Deutschland und danach Schritt für Schritt europaweit umgesetzt werden.

Kontakt: www.gls-group.eu, www.dbschenker.de

Verwandte Themen
Michael Thedens soll Enterprise Storage Unit bei dexxIT aufbauen.
dexxIT baut Enterprise Storage Unit auf weiter
PSI Messe in Düsseldorf: Anfang Januar präsentieren sich die Hersteller von Schreibgeräten auf der Werbeartikelmesse.
Schreibgerätehersteller nutzen PSI weiter
Google erinnert mit seiner „Doodle“ genannten Verfremdung des eigenen Logos an die Erfindung des Lochers vor 131 Jahren.
Google feiert Friedrich Soenneckens Erfindung weiter
Internationale Aktionswaren- und Importmesse in Köln: Es werden wieder rund 9000 Besucher für die drei Messetage erwartet.
IAW-Messe im kommenden Frühjahr weiter
Oliver Kaiser, Director Endpoint Solutions Tech Data Deutschland
Tech Data organisiert Broadline-Geschäft neu weiter
Führungsteam der Sofea-Initiative in Düsseldorf (v.l.): Matthias Schumacher (President), Anita Singh-Gunther (Geschäftsführerin) und Johan Brondijk (Schatzmeister)
Sofea-Plattform hebt Synergien hervor weiter