BusinessPartner PBS

Stimmung im Einzelhandel weiter schlecht

Nach Angaben von BBE Retail Experts verharrt der Stimmungspegel im Einzelhandel auf niedrigem Niveau. Laut Einzelhandelsklima bleibt die Skepsis im Bezug auf die Umsatzentwicklung unter den Händlern bestehen.

Lediglich knapp jedes dritte Handelsunternehmen konnte Umsatzzuwächse gegenüber dem Vorjahresmonat verbuchen, nahezu die Hälfte (45 Prozent) hatte dagegen Umsatzeinbußen hinzunehmen. Bei 23 Prozent der befragten Händler stagnierten die Umsätze. Die unbefriedigende Umsatzsituation lässt das Gros der Händler mit geringer Erwartungshaltung in die Zukunft blicken. So prognostizieren nur noch 23 Prozent der Befragten eine mittelfristig positive Umsatzentwicklung, 44 Prozent stellen sich auf Stagnation ein. Jeder dritte Händler befürchtet mittlerweile weitere Umsatzeinbrüche in den kommenden Monaten.

BBE Retail Experts - Einzelhandelsklima 09_2008
BBE Retail Experts - Einzelhandelsklima 09_2008

BBE Retail Experts - Einzelhandelsklima 09_2008Noch desolater wird die Gewinnentwicklung eingeschätzt. Nahezu die Hälfte der Handelsunternehmen (45 Prozent) stellt sich auf rückläufige Gewinne ein. Wenige Händler (15 Prozent) haben sich ihren Optimismus noch nicht nehmen lassen und hoffen auf steigende Gewinne. Das Stimmungsbarometer bleibt also auf niedrigem Niveau. Der gesamtdeutsche Indexwert liegt derzeit bei 86,30 Punkten, somit weit entfernt von der Gleichgewichtslinie von 100. Die Einschätzungen der Unternehmen haben sich deutlich eingetrübt. Ein Stimmungswechsel ist nach derzeitigem Stand auch für die nächsten Monate nicht zu erwarten.

Kontakt: www.bbe-retail-experts.de

Verwandte Themen
Jury-Sprecherin Christine Schmidhuber vom Bundesverband Sekretariat und Büromanagement
Ausschreibung für Wettbewerb „Produkte des Jahres 2018“ läuft weiter
Christian Kulick ist seit dem 1. Juli Mitglied der Geschäftsleitung des Bitkom und verantwortet die Bereiche Wirtschaft und Technologien.
Christian Kulick rückt in die Bitkom-Geschäftsleitung weiter
Auch in diesem Jahr erwartet die Besucher der  Output-Management-Konferenz DOMK wieder ein hochkarätiges Programm.
DOMK stellt Output-Management im Büro der Zukunft in den Fokus weiter
Stand der Vorbereitungen auf die DSGVO im August 2017 (c) IDC
Unternehmen sind nicht ausreichend auf EU-Datenschutz-Grundverordnung vorbereitet weiter
Neue Aufgabe: Cordelia von Gymnich verantwortet seit Anfang Oktober den Unternehmensbereich Services der Messe Frankfurt
Von Gymnich verantwortet Servicebereich der Messe Frankfurt weiter
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter