BusinessPartner PBS

ECR-Konferenz "Nachhaltige Einkaufsqualität"

Die Herlitz-Tochter eCom Logistik öffnet im Rahmen der 13. ECR Europe Conference, die vom 27. bis 29. Mai in Berlin unter dem Motto "Nachhaltige Einkaufsqualität schaffen" veranstaltet wird, ihre Tore.

Kongress-Teilnehmer erhalten die Möglichkeit, bei der so genannten Distribution-Tour, die von ECR Europe exklusiv angeboten wird, Prozesse rund um Logistik in Echtzeit anzusehen. Dazu gehören unter anderem die Bereiche Wareneingang, Lagerung, Kommissionierung und die Verladung. Zudem stellt eCom die Value Added Service Abteilungen für Displaymanagement und Blisterfertigung vor. Der Dienstleister fertigt über 100 000 Displays und 20 Millionen Blisterpackungen jährlich für die Konsumgüterindustrie.

Der ECR-Kongress diskutiert in diesem Jahr die Grundlagen von ECR, d.h. die Bedürfnisse des Kunden besser, schneller und kostensparender zu erfüllen. Neben 150 Vorträgen, Best Practice Beispielen und Diskussionsrunden bietet die dreitägige Konferenz ihren rund 2500 Teilnehmern einen begleitenden ECR-Marktplatz mit mehr als 50 Ausstellern aus Handel, Industrie- und IT-/Logistikdienstleistern auf 5000 Quadratmetern. Darüber hinaus werden vier Retail-Touren bei Kaiser´s Tengelmann, Kaufland, Edeka und Netto sowie die Distribution-Tour durchgeführt.

Kontakt: www.gs1-germany, www.forum.ecrnet.org

Verwandte Themen
Bitkom-Präsidiumsmitglied Dirk Röhrborn
IT-Mittelstand weiter auf Wachstumskurs weiter
Die PSI erfreut sich wachsender Beliebtheit, in diesem Jahr kamen mehr Aussteller und mehr Besucher zur Werbeartikelmesse nach Düsseldorf. (Bild: B&R)
PSI setzt erneut Bestmarken weiter
Auf der Paperworld 2017 präsentieren sich die Händlerkooperationen und der HBS auf einem gemeinsamen Areal in der Halle 3.0.
Verband und Kooperationen in einem Areal weiter
Patrick Politze, erster Vorsitzender des Gesamtverbands der Werbeartikel-Wirtschaft: Verband rechnet für 2017 mit gleichbleibenden Ausgaben der Unternehmen für Werbeartikel. (Foto: PSI Messe)
Markt für Werbeartikel bei 3,47 Milliarden weiter
So reagierte Deutschland auf die steigende Arbeitsbelastung 2016: 40 Prozent der Befragten machen weniger Pause, 37 Prozent arbeiten auch am Wochenende. Bild: Wrike
Angestellte ächzen unter größerer Arbeitsbelastung weiter
Zertifikatsübergabe auf der Paperworld weiter