BusinessPartner PBS

ECR-Konferenz "Nachhaltige Einkaufsqualität"

Die Herlitz-Tochter eCom Logistik öffnet im Rahmen der 13. ECR Europe Conference, die vom 27. bis 29. Mai in Berlin unter dem Motto "Nachhaltige Einkaufsqualität schaffen" veranstaltet wird, ihre Tore.

Kongress-Teilnehmer erhalten die Möglichkeit, bei der so genannten Distribution-Tour, die von ECR Europe exklusiv angeboten wird, Prozesse rund um Logistik in Echtzeit anzusehen. Dazu gehören unter anderem die Bereiche Wareneingang, Lagerung, Kommissionierung und die Verladung. Zudem stellt eCom die Value Added Service Abteilungen für Displaymanagement und Blisterfertigung vor. Der Dienstleister fertigt über 100 000 Displays und 20 Millionen Blisterpackungen jährlich für die Konsumgüterindustrie.

Der ECR-Kongress diskutiert in diesem Jahr die Grundlagen von ECR, d.h. die Bedürfnisse des Kunden besser, schneller und kostensparender zu erfüllen. Neben 150 Vorträgen, Best Practice Beispielen und Diskussionsrunden bietet die dreitägige Konferenz ihren rund 2500 Teilnehmern einen begleitenden ECR-Marktplatz mit mehr als 50 Ausstellern aus Handel, Industrie- und IT-/Logistikdienstleistern auf 5000 Quadratmetern. Darüber hinaus werden vier Retail-Touren bei Kaiser´s Tengelmann, Kaufland, Edeka und Netto sowie die Distribution-Tour durchgeführt.

Kontakt: www.gs1-germany, www.forum.ecrnet.org

Verwandte Themen
Zuwachs: die Messe Insights-X gewinnt weitere Aussteller.
Insights-X gewinnt weitere Aussteller weiter
Wettbewerb gestartet: PSI Sustainability Awards gehen in die dritte Runde
Bewerbung für Nachhaltigkeits-Awards läuft weiter
Paperworld 2018: Vom 27. bis 30. Januar werden auf sieben Hallenebenen Neuheiten und Trends präsentiert.
Paperworld meldet „sehr guten Anmeldestand“ weiter
Wie digitale Tools den Einkauf stärken
Einsparpotenziale im Einkauf heben weiter
Elektroschrott - ThinkstockPhotos-483215696
Elektroaltgeräte unbürokratisch zurücknehmen weiter
Das Elektrofahrzeug „StreetScooter“ der Deutschen Post soll dem Logistiker dabei helfen, die eigenen Klimaschutzziele zu erreichen. (Bild: Deutsche Post AG)
Post baut „StreetScooter“-Produktion aus weiter