BusinessPartner PBS

IFH-Studie sieht Stabilisierung im PBS-Markt

  • 23.06.2014
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

2013 wurden nach Berechnungen des IFH Köln in Deutschland mit Papier, Büro und Schreibwaren 13 Milliarden Euro umgesetzt. Der Abwärtstrend sei zunächst gebremst, stellen die Autoren des Branchenfokus fest.

Internet-Pure-Player mit deutlichen Wachstumspotenzialen - Klicken zum Vergrößern (Quelle: IFH Köln, 2014)
Internet-Pure-Player mit deutlichen Wachstumspotenzialen - Klicken zum Vergrößern (Quelle: IFH Köln, 2014)

Der Markt für Papierbedarf, Stifte und Co. hat sich im vergangenen Jahr wieder stabilisiert. Während die Branche im Jahr 2012 noch Einbußen von 5,8 Prozent im Vergleich zum Rekordjahr 2011 hinnehmen musste, liegt das Minus 2013 im Vorjahresvergleich nach aktuellen Berechnungen des IFH Köln nur noch bei einem Prozent. Damit erreicht das PBS-Marktvolumen aktuell rund 13 Milliarden Euro und die befürchtete Abwärtsfahrt ist zunächst gebremst. Dennoch steht die Branche vor schwierigen Zeiten: Das Wachstumspotenzial ist weitgehend ausgereizt, zudem sind PBS-Artikel immer wieder von Einsparungen betroffen.

Die Vertriebswege entwickeln sich entlang bekannter Trends, wenn auch langsamer als in anderen Branchen. Während beispielsweise Kauf- und Warenhäuser sowie der PBS- und BBO-Fachhandel (Büromaschinen, Büromöbel und Organisationsmittel) Einbußen hinnehmen mussten, konnten Internet-Pure-Player und Cash & Carry-Großhändler ihren Umsatz steigern.

Internet-Pure-Player mit deutlichem Wachstumspotenzial

Gerade die Internet-Pure-Player dürfen optimistisch in die Zukunft blicken, auch wenn sich ihr aktueller Marktanteil noch auf eher moderate 180 Millionen Euro beläuft. „PBS-Artikel sind größtenteils standardisiert und eignen sich damit ideal für den Online-Handel. Die Internet-Pure-Player werden ihre Marktpräsenz wohl Zug um Zug ausbauen – wenn auch noch auf einem überschaubarem Umsatzniveau“, prognostiziert Uwe Krüger, Senior Consultant am IFH Köln. Bis 2018 erwartet er in diesem Bereich eine Umsatzsteigerung um rund neun Prozent auf 285 Millionen Euro.

Kontakt: www.ifhkoeln.de

Verwandte Themen
Dr. Benedikt Erdmann
Dr. Benedikt Erdmann äußert sich zu Nordanex-Übernahme weiter
Positiv optimistisch oder eher besorgt? Auch in diesem Jahr haben wir wieder nachgefragt, was wichtige Vertreter der Bürobranche vom kommenden Jahr erwarten.
Wie wird das Geschäftsjahr 2018? weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm, u.a. mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
QO-Punkte sammeln beim Handelstag „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld weiter
Als Group Show Director Konsumgütermessen bei der Messe Frankfurt verantwortet Julia Uherek die strategische Ausrichtung der Messen Paperworld, Creativeworld, Christmasworld und Beautyworld.
Julia Uherek folgt auf Cordelia von Gymnich weiter
Die Auszeichnung der Gewinner des Wettbewerbs „Büro & Umwelt“ ist Teil des „Sustainable Office Day“, der auf der Messe Paperworld im kommenden Januar stattfindet.
B.A.U.M. organisiert „Sustainable Office Day“ auf Paperworld weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
Top-Referenten beim Handelstag auf der Paperworld weiter