BusinessPartner PBS

Spring Fair führt neues Design für 2008 ein

Emap TPS, der Veranstalter der Spring Fair, der führenden Handelsmesse in Großbritannien, kündigt die Einführung eines neuen Designs zur Spring Fair 2008 an.

Die zeitgenössische Gestaltung der Spring Fair soll sich durch Anreize, Energie und Flexibilität auszeichnen. Das Design wurde so gestaltet, dass sich die Einkäufer möglichst schnell und problemlos zurechtfinden. Das Layout von 2007 wurde beibehalten. Die klaren Einkaufswege mit den dazugehörigen Produktsegmenten verlaufen nun parallel zueinander und erfreuen sich laut Veranstalter bei den Besuchern großer Beliebtheit. Um das Messeerlebnis für die Einkäufer noch zu intensivieren, wird die Springfair für jedermann zugängliche Orientierungspunkte einrichten. Hier werden die Besucher von kompetentem Fachpersonal empfangen. Geschenke, Interieur, Grußkarten und Schmuckwaren sind die vier Haupt-Einkaufszonen. In ihnen stellen 4000 britische und internationale Hersteller und Lieferanten ihre Produkte aus. Jede Zone gruppiert thematisch verwandte Produktbereiche. Es gibt jedoch auch Produktbereiche, die umbenannt wurden, um neue Einkaufsschwerpunkte zu schaffen. Schauen Sie 2008 nach Volume Retail, Home Gifts & Interiors, Festive & Floral und Garden Living.

Da die Spring Fair ihren Besuchern einen Zugang zum internationalen Markt bietet, sind die Veranstalter davon überzeugt, dass der frische Auftritt der Messe und die Fokussierung auf bestimmte Marken, mehr Besucher und Hersteller für 2008 anziehen werden. Die Spring Fair 2008 findet vom 3.-7. Februar auf dem NEC Birmingham in England statt. Die Volumen-Hallen sind schon ab Samstag dem 2. Februar geöffnet.

Kontakt: www.springfair.com

Verwandte Themen
Weltweit werden die ITK-Umsätze laut EITO-Prognose um 3,3 Prozent auf 3,2 Billionen Euro steigen. (c) ThinkstockPhotos-498122216
ITK-Markt nimmt wieder Fahrt auf weiter
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Rekord bei Recyclingpapierquote weiter
Der Großteil der Händler verkauft nach wie vor stationär – ein Drittel der Händler betreibt einen Online-Shop. (Quelle: ibi research: „Der deutsche Einzelhandel 2017“)
Stationäre Händler suchen Heil im Onlinevertrieb weiter
78 Prozent der Befragten sind laut der aktuellen IBA-Studie mit der Ausstattung ihres Arbeitsplatzes zufrieden.
IBA-Studie zum Wohlbefinden am Arbeitsplatz weiter
Die höchste Relevanz für den Einsatz einer digitalen Dokumentenverwaltung haben für mittelständische Unternehmen aktuell die Themen IT- und Datensicherheit, Connectivity und Usability.
Mittelstand will ins digitale Büro investieren weiter
Stolze Preisträger im Wiesbadener Kurhaus: die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017
Die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017 weiter