BusinessPartner PBS

Spring Fair führt neues Design für 2008 ein

Emap TPS, der Veranstalter der Spring Fair, der führenden Handelsmesse in Großbritannien, kündigt die Einführung eines neuen Designs zur Spring Fair 2008 an.

Die zeitgenössische Gestaltung der Spring Fair soll sich durch Anreize, Energie und Flexibilität auszeichnen. Das Design wurde so gestaltet, dass sich die Einkäufer möglichst schnell und problemlos zurechtfinden. Das Layout von 2007 wurde beibehalten. Die klaren Einkaufswege mit den dazugehörigen Produktsegmenten verlaufen nun parallel zueinander und erfreuen sich laut Veranstalter bei den Besuchern großer Beliebtheit. Um das Messeerlebnis für die Einkäufer noch zu intensivieren, wird die Springfair für jedermann zugängliche Orientierungspunkte einrichten. Hier werden die Besucher von kompetentem Fachpersonal empfangen. Geschenke, Interieur, Grußkarten und Schmuckwaren sind die vier Haupt-Einkaufszonen. In ihnen stellen 4000 britische und internationale Hersteller und Lieferanten ihre Produkte aus. Jede Zone gruppiert thematisch verwandte Produktbereiche. Es gibt jedoch auch Produktbereiche, die umbenannt wurden, um neue Einkaufsschwerpunkte zu schaffen. Schauen Sie 2008 nach Volume Retail, Home Gifts & Interiors, Festive & Floral und Garden Living.

Da die Spring Fair ihren Besuchern einen Zugang zum internationalen Markt bietet, sind die Veranstalter davon überzeugt, dass der frische Auftritt der Messe und die Fokussierung auf bestimmte Marken, mehr Besucher und Hersteller für 2008 anziehen werden. Die Spring Fair 2008 findet vom 3.-7. Februar auf dem NEC Birmingham in England statt. Die Volumen-Hallen sind schon ab Samstag dem 2. Februar geöffnet.

Kontakt: www.springfair.com

Verwandte Themen
Buchcover von „365 Erfolgsimpulse für Menschen im Verkauf“: Ratgeber für das ganze Jahr
Die tägliche Dosis Verkaufstraining weiter
Bitkom-Präsidiumsmitglied Dirk Röhrborn
IT-Mittelstand weiter auf Wachstumskurs weiter
Die PSI erfreut sich wachsender Beliebtheit, in diesem Jahr kamen mehr Aussteller und mehr Besucher zur Werbeartikelmesse nach Düsseldorf. (Bild: B&R)
PSI setzt erneut Bestmarken weiter
Auf der Paperworld 2017 präsentieren sich die Händlerkooperationen und der HBS auf einem gemeinsamen Areal in der Halle 3.0.
Verband und Kooperationen in einem Areal weiter
Patrick Politze, erster Vorsitzender des Gesamtverbands der Werbeartikel-Wirtschaft: Verband rechnet für 2017 mit gleichbleibenden Ausgaben der Unternehmen für Werbeartikel. (Foto: PSI Messe)
Markt für Werbeartikel bei 3,47 Milliarden weiter
So reagierte Deutschland auf die steigende Arbeitsbelastung 2016: 40 Prozent der Befragten machen weniger Pause, 37 Prozent arbeiten auch am Wochenende. Bild: Wrike
Angestellte ächzen unter größerer Arbeitsbelastung weiter